Verkaufsoffener Sonntag lockt viele Besucher auf den Weihnachtsmarkt Trier

Den letzten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres nutzten viele Menschen, um sich, passend zum ersten Advent, auf die Vorweihnachtszeit einzustellen. So war der Weihnachtsmarkt Trier Anlaufstelle für die vielen Einheimischen, aber auch die zahlreichen Touristen aus den verschiedensten Ländern, die teilweise weite Wege auf sich genommen haben, um den Weihnachtsmarkt Trier zu besuchen. Besonders beliebt ist der Weihnachtsmarkt Trier bei den Franzosen aus der Grenzregion, die diesen ersten Advent gerne nutzen, um die Schönheit und Vielfalt der Produkte und Köstlichkeiten auf dem Weihnachtsmarkt Trier zu genießen.

Es kostete einige Nerven, sich an diesem Tag, bei nasskaltem Wetter mit Nieselregen durch das Getümmel zu wühlen. Doch in der Hoffnung, etwas schönes für seine Lieben zu finden und mit der Aussicht auf einen leckeren Glühwein zur Stärkung, war auch dies nur halb so schlimm.

Besonderheiten des Trierer Weihnachtsmarktes

Der Weihnachtsmarkt Trier bezaubert die Menschen jedes Jahr aufs neue mit seinem gemütlichen, vorweihnachtlichen Charme. Neben den vielen Buden, die unterschiedliche, meist handgefertigte Produkte wie z.B. Kerzen, Öle, Krippefiguren oder Glaskunst anbieten, findet man kulinarische Höchstgenüsse aus unterschiedlichen Regionen und Ländern. Hier gibt es neben den Klassikern wie Reibekuchen oder einer Bratwurst auch Spezialitäten wie z.B. Lángos (ungarisch). Auf dem Weihnachtsmarkt Trier ist für jeden etwas dabei. Große Menschenmassen sammeln sich immer vor den beiden großen Glühweinständen an. Der Weihnachtspunsch darf bei keinem Besuch des Weihnachtsmarktes fehlen. Besonders attraktiv sind die Glühweinbecher in Stiefelform, die sich der ein oder andere Besucher auch gerne als Andenken an den Weihnachtsmarkt Trier mit nach Hause nimmt. Highlight für die kleinen Gäste sind mit Sicherheit das große Karussell auf dem Hauptmarkt und die großen Glasfenster, hinter denen Märchenfiguren eine Geschichte erzählen.

So hat der Weihnachtsmarkt wirklich für jeden Geschmack etwas zu bieten. Wer die Möglichkeit hat, sollte auf jeden Fall einmal auf dem Weihnachtsmarkt Trier vorbeischauen, der noch bis zum 22.Dezember geöffnet ist. Denn was ist schon Vorweihnachtszeit ohne Besuch eines Weihnachtsmarktes?

Die schönsten Eindrücke vom Weihnachtsmarkt haben wir für Sie in einer Bildergalerie festgehalten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und eine frohe Adventszeit.

 

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.