Am letzten Wochenende im September lädt der EMSC Bitburg (Eifel Motorsport Club Bitburg e.V.) die Autoslalom Elite auf den Bitburger Flugplatz ein. Wer schon mal auf einer solchen Veranstaltung war, weiß es wird heiß und laut!

Die Deutschen Rennslalom Meisterschaften

Slalom Meisterschaften sind eine Augenweide für Groß und Klein

Slalom Meisterschaften sind eine Augenweide für Groß und Klein

Auf dem Bitburger Flugplatz findet nicht nur die Deutsche Automobil Slalom Meisterschaft der Region Süd statt. Auch die letzten Läufe der Deutschen Rennslalom Meisterschaft werden die Zuschauer in Ihren Bann ziehen. An beiden Tagen werden volle 10 Stunden Programm geboten. Jeweils von 8 – 18 Uhr gibt es auch Abseits des 2500m langen, mit Pylonen markiertem Kurses, heiß her. Hier wird der EMSC auch vertreten sein. Durch die letzten Erfolge im Slalom-Rennen geht der Eifel Motorsport Club gestärkt an den Start.

 

Eine komplette Liste der Autos inklusive Fahrer der Deutschen Rennslalom Meisterschaft:

Grebe, Hartmut

Ford Fiesta

Miethke, Heiko

BMW 316i

Walther, Jan

Mazda MX-5 RLK

Hens, Klaus

VW Golf II G40

Krug, Lilo

BMW 318iS

Krug, Rainer

BMW M3 E36

Terhar, Markus

Fiat Bravo HGT

Jannek, Niels

BMW 316i

Nuber, Reinhard

BMW 320i E46 WTCC

Ruzicka, Sebastian

BMW 330i E46

Walther, Thomas

Mazda MX5

Bodin, Florian

Porsche 944 turbo GTR

Bodin, Stefan

Porsche 944 turbo GTR

Dünisch, Carsten

Fiat Bravo

Budde, Erich

Toyota GT86

Fuchs, Mario

Mitsubishi Lancer EVO9

Thurner, Detlef

BMW 330i E46

Gröndahl, Jörg

BMW 316i

Noelle, Ralph

BMW 320 is

Janetzko, Thorsten

BMW 318i E36

Euringer, Werner

Audi A3

Thurner, Michael

BMW 330i E46

Köhnle, Hans

Porsche Carrera

Gass, Hans Martin

Audi A3 TFSI

Weghorn, Erich

Opel Corsa

Lösch, Martin

VW Polo G40 1,0

Raß, Richard

BMW 316i

Bröker, Lars

Honda Civic Type R

Duffner, Axel

BMW M 3 e30

Clos, Patrick

BMW 323i

Baudisch, Peter

Daihatsu Charade 4×4

Röder, Mike

BMW 316iS

Jeuschede, André

BMW 320is

Keller, Guido

BMW 316i

Staubach, Eric

BMW 320

Clos, Marco

BMW 328i

Budzisch, Felix

BMW 325i

Brandlmeier, Christian

VW Polo 6N

Eberhardt, Helmut

BMW M3

Söldner, Harald

Daihatsu Charade 4×4

Budde, Erich

Toyota MR2 ( H bis 1600 ) Mazda MX-5 ( G4 )

Wallrab, Roland

BMW M3 CSL

Kanis, Torsten

BMW 316iS

Linn, Sven

BMW 320iS

Weber, Thomas

Mitsubishi Lancer

Hirrig, Markus

BMW 318 iS

Brandlmeier, Florian

VW Polo 6N

Eberhardt, Andreas

BMW M3

Gapp, Marcel

BMW 318iS

Brandlmeier, Stefan

VW Polo 6N

Gapp, Norbert

BMW 318iS

Dellkamm, Armin

BMW M3 Schnitzer ex DTM

Klages, Jürgen

VW Käfer

Gimbel, Wilhelm

BMW E36

Lems, Horst

BMW E30

Binder, Ralf

Ford Puma

Sulzinger, Raffael

Ford Escort

Auer, Christian

BMW 2002

Sollmann, Christian

VW Golf

Abel, Roland

Opel Kadett

Uenzen, Nikolas

BMW M3

Fuchs, Werner

VW Polo

Hulm, Michael

BMW M3

Wembacher, Alfred

BMW E36

Schäfer, Martin

BMW M3

Lamberts, Guido

Porsche

Scheer, André

BMW 320

Schlemmer, Andreas

Fiat 128 3P

Zeitler, Daniel

BMW E30

Wimmer, Norbert

BMW 2002

Meier, Joachim

BMW 318

Schäfer, Stefan

VW Polo

Uenzen, Hendrik

BMW M3

Skrzipietz, Martin

BMW 325i

Hartkämper, Philipp

Kost, Artur

BMW 320 is

Ernst, Hans-Heinrich

Opel Kadett C Coupé

Müller, Christian

Peugeot 205 GTI

Dau, Björn

Honda CRX

Dau, Morten

Honda CRX

Naumann, Michael

Stoll, Jürgen

Gutmann, Ingo

BMW 316iS

Tute, Tony

VW Lupo 1.4 16V F8

Lindemeyer, Ralf

Claussen, Gabriele

Völker, Jens

BMW E30

Stoldt, Henrik

Meckel, Hans Dieter

BMW 316i

Stoldt, Reinhardt

Eder, Bernd

BMW 318

Müller, Hartmut

BMW 316i / VW Polo

Prolingheuer, Hanna Birke

Rinke, Elke

BMW 318

Freese, Steffen

BMW 318 iS

Sievers, Bernhard

BMW 316i

Müller, Meera Johanna

BMW 316

Hart, Christoph

VW Polo

Schmidt, Horst-Ralf

Ford Fiesta

Schmidt, Maurice

Ford Fiesta

Kollmeier, Nick

BMW318is

Kollmeier, Phil

BMW 318is

Weiß, Timo

Peugeot 205 Gti 1,9 16 V

Bugert, Wolfgang

Honda Integra

Rindt, Uwe

Peugeot 106XS

Seidel, Sven

Citroen Saxo VTS

Kuhn, Jörg

Audi TT

Müller, Stefan

VW Polo

Orth, Ralf

BMW 320 iS

Hering, Ronny

VW Scirocco GTI

Wunder, Michael

Audi 50 16V

Auerochs, Marco

BMW 318i E46

Schramm, Alexander

Subaru BRZ

Siegel, Benedict

BMW 318 ti Compact

Appl, Franz

Porsche Cayman S

Varlemann, Philipp

BME 318 ti Compact

Verschiedene Klassen – Mehr Spannung

Durch die Kategorisierung der antretenden Fahrzeuge bleibt es spannend bis zum Schluss. Vom VW Golf über BMW M3 bis hin zum Porsche 944 Turbo ist alles vertreten. Und natürlich sind es hier keine Autos von der Stange. Jedes einzelne Gefährt ist für das Slalom Event hochgezüchtet und umgerüstet worden. So ist jedes Fahrzeug ein Unikat und echter Blickfang. Beispiele sind der Mitsubishi Lancer EVO9 vom Fahrer Mario Fuchs oder auch der BWM 320i E46 WTCC vom Fahrer Reinhard Nuber.

Fahrer und Boliden hautnah erleben

Das Ganze Wochenende steht das Fahrerlager auch für die Besucher offen ­­– Profis zum Anfassen. Da werden auch Benzingespräche nicht fehlen. Neben dem Adrenalin kick an der Strecke ist auch für das Wohlergehen der Fans gesorgt. Der Eintritt ist für alle Zuschauer frei. Somit steht dem Nicht-Gummi-Schonendem-Event nichts entgegen.

Fast ins Wasser gefallen

Dem Totalausfall ist das Event nur knapp entkommen. Nachdem der eigentliche Termin am 12. und 13. September nicht statt finden konnte, da der Flugplatz Bitburg an diesen Tagen nicht zur Verfügung stand, wurde händeringend ein neuer Termin gesucht. Durch die Zustimmung des DMSB (Deutscher Motorsport Bund) konnte der Termin um 14 Tage verschoben werden und findet nun, wie oben schon erwähnt am letzten Wochenende im September statt (26.9.2015 und 27.9.2015).

Veranstaltungsdresse:

Am Tower, 54634 Bitburg, Rheinland-Pfalz, Deutschland

 

 

 

Bildquelle: bettorodrigues/Bigstock.com

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.