Universität Trier - Das Campus Gelände

Die Geschichte der Universität Trier

2013 Landschaft, Studierende, Park, Kunst_April_ae (30)Wie fast alles in Trier, kann auch die Universität Trier auf eine jahrhundertelange Geschichte zurückblicken. So wurde die erste Universität bereits im Jahre 1473 in Trier gegründet.

Trier war nicht durchgängig Universitätsstadt. Mit dem Einmarsch der französischen Truppen unter Napoleon änderte sich das Stadtbild gewaltig und die Universität wurde, wie viele andere übrigens auch, geschlossen.

Eine enge Zusammenarbeit mit Kaiserslautern führte dazu, dass 1970 eine Universität für beide Städte eröffnet wurde. Fünf Jahre später, trennte man jedoch wieder die beiden Hochschulen und beide sind seitdem eigenständig.

Studis_im_Park_CR_Sascha_Kletzsch Kultur GruenerCampus Forum_web

Lage und Räumlichkeiten der Universität Trier

Die Universität in Trier besticht die 14000 Studenten vor allem durch das Flair einer Campusuni. Dies gibt den Studierenden, die teilweise aus der ganzen Welt nach Trier kommen, die Möglichkeit, schnell in Kontakt zu treten und fördert eine familiäre Atmosphäre. Außerdem sorgt die gute Infrastruktur für nur kleine zu bewältigende Wege, was Zeit und Nerven schont. Insgesamt arbeiten mehr als  1000 Mitarbeiter auf dem Gelände der Universität Trier, um sicherzustellen, dass es den Studenten an nichts mangelt.

Studienmöglichkeiten an der Universität Trier

Uni Trier

Uni Trier

Allerdings überzeugt die Universität Trier nicht nur durch ihre Räumlichkeiten, sondern auch durch ihre große Auswahl an Studiermöglichkeiten. Aufgeteilt auf sechs Fachbereiche, können die Neuankömmlinge zwischen über 30 Fächern wählen. Hinzu kommt, dass die Hochschule auf der ganzen Welt gut vernetzt ist. So bietet sich den Studenten schnell die Möglichkeit, Erfahrungen im Ausland zu suchen und damit seinen Erfahrungsschatz für sein eigenes Leben zu erweitern.

 

Studiengänge und Fachbereiche

Den Fachbereichen I bis IV sind die verschiedenen Studiengänge untergeordnet:

 

  • Ägyptologie (III)
  • Anglistik (II)
  • Archäologie, klassische (III)
  • Betriebswirtschaftslehre (IV)
  • Computerlinguistik & Digital Humanities (II)
  • Erziehungs- & Bildungswissenschaften (I)
  • Germanistik (II)
  • Geschichte (III)
  • Informatik (IV)
  • Japanologie (II)
  • Kunstgeschichte (III)
  • Mathematik (IV)
  • Medienwissenschaft (II)
  • Papyrologie (III)
  • Pflegewissenschaft (I)
  • Philologie, klassische (II)
  • Philosophie (I)
  • Phonetik (II)
  • Politikwissenschaft (III)
  • Psychologie (I)
  • Raum- und Umweltwissenschaften (VI)
  • Rechtswissenschaft (V)
  • Romanistik (II)
  • Sinologie (II)
  • Slavistik (II)
  • Soziologie (IV)
  • Theologie, katholische
  • Volkswirtschaftslehre (IV)
  • Wirtschaftsinformatik (IV)

 

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.