Uni Trier im Porträt- Teil 2- Freizeitvergnügen in Trier

In Teil 1 dieser kleinen Zusammenstellung zum Studium an der Uni Trier, haben wir uns mit dem Arbeiten in Trier beschäftigt. Natürlich soll nicht der Eindruck erweckt werden, dass man sich während seines Studium nur an der Uni Trier und auf dem Arbeitsplatz aufhalten kann. Selbstverständlich gibt es zahlreiche Freizeitangebote. Neben herausragenden Diskotheken und Kneipen, gibt es zahlreiche Parks und Grünanlagen. Die Mosel lädt zu Wassersport aller Art ein und selbst die Uni Trier stellt eine Programme zur Freizeitgestaltung bereit. Dieses Programm der Uni Trier soll hier zunächst außen vor gelassen werden, denn auf diesem Gebiet kann sich jeder Student an der Uni direkt informieren.
An dieser Stelle möchten wir von Trier.com einen kurzen, aber unverblühmten Blick auf die Unterhaltunsmöglichkeiten in Trier werfen, wenn man sich als Student an der Uni Trier einschreibt.

 

Freizeitmöglichkeiten in Trier an der Mosel

Wie bereits oben schon angeklungen ist, bietet die Mosel ein großes Angebot an Wassersportarten, das man verfolgen kann, wenn man an die Uni Trier kommt. Neben einfachem Bootfahren, die man die Mosel hinauf und wieder hinunter machen kann, kann man auch Jet-Boote mieten oder Wasserski aktiv betreiben. Wenn man sich in unmittelbarem Kontakt zum Wasser wohlfühlt, kann man auf der Mosel viel erleben und Spaß haben.
Sollten man nicht zu den Wasserratten gehören, bietet Trier auch „an Land“ einige Attraktionen. Parkanlagen, wie der Palastgarten oder das ehemalige Gelände der Landesgartenschau auf dem Petrisberg, laden zum gemeinsamen Entspannen ein, wenn man den Kopf von der Uni Trier freibekommen muss. Man kann sich auf den Wiesen sportlich betätigen oder einfach im Gras liegen und die Seele baumeln lassen. Neben diesen Grünanlagen, gibt es natürlich viele Sportanlagen in Trier. Auf Basketball-, Fußball- oder Tennisplätzen kann man sein Können gegen andere messen. Dort bietet die Uni Trier auch eigene besondere Programme an, sodass man auch als Anfänger noch in die jeweiligen Sportarten eintreten kann.
Wer es nicht ganz so sportlich mag, kann sich die Zeit in Museen, im Theater oder in anderen kulturellen Zentren vertreiben.
Besonders beliebt unter den Studenten ist die Trierer Innenstadt, in der man nach Herzenslust shoppen kann.
Wer sich für ein Studium an der Uni Trier entscheidet, der bucht in einem eine vielfältiges Unterhaltunngsangebot in der Stadt Trier.

Kommentare (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.