Informationen rund um den 23. Trierer Bauernmarkt 2011

Am 01. Oktober findet in Trierm vor der Porta Nigra, der 23. Trierer Bauernmarkt 2011 statt. Traditionell lädt  der Trierer Bauernmarkt die Menschen immer an dem Samstag direkt vor dem Erntedank-Sonntag ein. Direkt vor den wunderschönen Toren der Porta Nigra, können sich die Besucher von 9.00 bis 18.00 Uhr die erlesensten Waren aus der Großregion Trier ansehen. Fast 20 Anbieter aus Eifel, Hunsrück, Mosel und Saar werden ihre Waren anbieten. Die Besucher des Trierer Bauernmarkt 2011 können in gemütlichem Ambiente über den Markt schlendern, Produkte aus der regionalen Landwirtschaft kosten und diese natürlich auch käuflich erwerben. Die Produktpalette des Trierer Bauernmarkt 2011 ist ebenso vielschichtig, wie das große Gebiet der Landwirtschaft. Neben Gemüse, wird auch Obst und vor allem Fleisch angeboten. Darüber hinaus wird es Kräuterstände und Brotverkauf geben. Wer es lieber süß mag, der kann sich an dem herrlichen Honig, der von den Imkern präsentiert wird, erfreuen.
Dieses Jahr wird der Trierer Bauernmarkt eine Premiere erleben, denn erstmals werden Wild und Wildspezialitäten ausschließlich aus der Region Trier angeboten.
Bei so vielen Köstlichkeiten ist die Gefahr sehr groß, dass man auf dem Trierer Bauernmarkt 2011 von dem eigenen Hunger „überwältigt“ wird. Aber auch dafür haben die Veranstalter vorgesorgt, denn es wird reichlich Essen für das leibliche Wohl geben. Neben leckerem Fleisch vom Grill, wertem Fisch und Reibekuchen angeboten. Darüber hinaus stehen Kuchen und Waffeln zur Verfügung. Selbstverständlich schmeckt das beste Essen nur dann, wenn es durch ausgezeichnete Getränke ergänzt wird. Der Trierer Bauernmarkt hält neben traditionellem Trierer Viez, Wein und diverse Liköre bereit. Natürlich gibt es auch alkoholfreie Getränke.
Neben all diesen Köstlichkeiten, gibt es Weiteres auf dem Trierer Bauernmarkt 2011 zu entdecken. Den Besuchern werden selbstgefertigte Textilien und Holzprodukte präsentiert. Darüber hinaus wird es Informationsstände geben, an denen die Besucher hilfreiche Informationen zum großen Themenbereich „Ernährung“ erhalten können.

Fazit
Der Trierer Bauernmarkt 2011 ist eine Veranstaltung für die ganze Familie, denn die richtige Ernährung begleitet uns von Kindesbeinen an. Außerdem unterstützt der Trierer Bauernmarkt die regionale Landwirtschaft und hebt noch einmal deutlich hervor, dass man nicht immer nur auf die importierten Waren von weit her zurückgreifen muss, um sich gesund und schmackhaft zu versorgen.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.