Streik bei der Telekom in Trier

Am am Dienstag haben wieder zahlreiche Mitarbeiter bei der Telekom in Trier ihre Arbeit für mehrere Stunden niedergelegt und gestreikt. Der Betriebsablauf wurde nicht erheblich beeinträchtigt. Weitere Aktionen scheinen denkbar.

Am Dienstag haben ungefähr 150 Arbeitsnehmer bei der Telekom in Trier ihre Arbeit niedergelegt. Die Angestellten bei der Telekom streikten für etwa vier Stunden. Dies führte aber nach eigenen Angaben des großen Konzerns nicht zu erheblichen Störungen im betrieblichen Ablauf. Vielmehr konnten die Streiks gut abgefedert werden. Dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass sich Aktionen solcher Art und Weise in der nächsten Zeit in Trier häufen könnten. Die Beschäftigten bei der Trierer Telekom zeigen sich langsam entnervt in Bezug auf ihren Arbeitsgeber. Sie kritisieren zu großen Teilen, dass die Telekom nicht bereit sei, einen guten Kompromiss zu erzielen. Aus diesem Grund wollte es auch niemand ausschließen, dass es in den nächsten Tagen zu weiteren Wanrstreiks kommen kann.
Des Weiteren wird nächste Woche Montag bereits eine neue Verhandlungsrunde eröffnet. Es ist nicht die erste und viele sind sich sicher, dass es auch nicht die letzte sein wird.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.