TBB Trier: Vitalis Chikoko wechselt an die Mosel

Nachdem bereits gestern mit dem Guard Bastian Doreth der erste Neuzugang der TBB Trier für die kommende Saison vorgestellt worden ist, folgte heute mit Vitalis Chikoko der zweite. Das Riesentalent wechselt von Göttingen an die Mosel zum Trierer Basketballverein. Chikoko ist 21 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Simbabwe.

Nach dem deutschen Guard Bastian Doreth ist Vitalis Chikoko der zweite Neuzugang der TBB Trier für die kommende Basketball Bundesliga Saison 2012/2013. Der 21-Jährige wechselt von Absteiger Göttingen an die Mosel. In Trier hat Chikoko einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben. Der 2,07 Meter große Big Man spielte in der vergangenen Saison beim Ligakonkurrenten BG Göttingen, entschied sich allerdings aufgrund des Abstiegs der Göttinger und der hervorragenden Ausbildung an der Mosel zu einem Wechsel in die älteste Stadt Deutschlands.

Vitalis Chikoko wurde in der vergangenen Saison bei Göttingen im Schnitt 15 Minuten eingesetzt. Trotz dieser eher geringen Einsatzzeit, sammelte der Big Man, der sowohl auf der Drei, als auch auf der Vier oder Fünf spielen kann, 6,9 Punkte und 4,5 Rebounds. Ausgerechnet in Trier zeigte Vitalis Chikoko am letzten Spieltag der vergangenen Saison, welches Potenzial in ihm steckt. Gegen die Trierer legte er 20 Punkte und neun Rebound auf und schrammte damit nur knapp an einem Double-Double vorbei.

Chikoko hat großes Talent

Vitalis Chikoko hat bis jetzt von jedem Trainer, der sich mit ihm befasst hat, großes Talent bescheinigt bekommen. Der Mann aus Simbabwe spielt erst seitdem er vor einem Jahr nach Göttingen gekommen ist professionellen Basketball. Trotz dieser sehr kurzen Zeit hat er in der vergangenen Saison unter Beweis gestellt, zu welchen Leitungen er in der Lage ist. „Vitalis ist ein junger Spieler mit sehr viel Ehrgeiz, der sich im letzten Jahr bereits gut entwickelt hat“, so sein neuer Head Coach Henrik Rödl. „Hier bei uns erhält er eine große Chance für den nächsten Schritt. Er hat viel Potenzial und passt vom Typ her sehr gut hier hin, weil er sehr motiviert ist.“ Die Verpflichtung von Vitalis Chikoko zeigt einmal mehr, welch großes Ansehen die TBB Trier bei jungen Spielern genießt. „Ich habe mich für Trier entschieden, weil die Entwicklungsvoraussetzungen für junge Spieler hier hervorragend sind. Hier kann ich mein Talent optimal entwickeln und ich habe viel Gutes von der Organisation gehört.“

Nächster Neuzugang am Mittwoch

Nachdem am Montag Bastian Doreth und heute Vitalis Chikoko vorgestellt worden sind, wird am morgigen Mittwoch eine weitere Personalie der TBB Trier aufgeklärt. In einem weiteren Interview, das im Internet mit verfolgt werden kann, könnte bereits der dritte Neuzugang in einer Woche präsentiert werden.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.