Nationalmannschaft: TBB Trier Spieler ganz vorne mit dabei

Die deutsche Basketball Nationalmannschaft wird derzeit von Spielern der TBB Trier dominiert. Während mit dem Point Guard Bastian Doreth und dem Trierer Center Andy Seiferth gleich zwei aktuelle Spieler der TBB im Kader stehen, lassen sich in Maik Zirbes und Philip Zwiener auch zwei frische Ex-TBBler in der Nationalmannschaft ausmachen. Das Konzept der Moselaner, jungen deutschen Spielern mehr Spielanteile zu geben, scheint sich langsam auszuzahlen.

Erst kürzlich hat die deutsche Basketball Nationalmannschaft gegen Österreich ihr erstes Spiel unter dem neuen Coach Svetislav Pesic gespielt. Dieses wurde mit 68:40 gewonnen. Mit von der Partie waren gleich vier Spieler, die in engem Kontakt zur TBB Trier stehen. Mit Point Guard Bastian Doreth und dem Center Andy Seiferth standen zwei aktuelle Trierer im Mittelpunkt des Geschehens. Bastian Doreth zeigte mit 13 Punkten eine sehr gute Vorstellung und wurde Topscorer der deutschen Nationalmannschaft. Auch Andy Seiferth konnte mit fünf Punkten unter dem Korb überzeugen. Neben den beiden Trierern, standen auch noch zwei frische Ex-TBBler in der Nationalmannschaft, der Center Maik Zirbes, der nun nach Bamberg wechseln wird und der Forward Philip Zwiener, der den Weg nach Bremerhaven antritt. Beide Spieler wurden maßgeblich in Trier geformt und an die Spitze der Beko BBL herangeführt. Langsam aber sicher scheint sich das Konzept der TBB Trier für den deutschen Basketball als Ganzes auszuzahlen.

Berechtigte Hoffnungen auf EM-Qualifikation

Alle Spieler und Ex-Spieler der TBB Trier können sich berechtigte Hoffnungen auf die Teilnahme an der EM-Qualifikation ab dem 13. August 2012 machen. Allerdings ist die Konkurrenz groß und alle Trierer müssen sich anstrengen. Neben den vier bereits erwähnten Spielern, könnte noch ein dritter Neuzugang der TBB Trier den Weg in die Nationalmannschaft finden, der Kapitän der U20 Nationalmannschaft Mathis Mönninghoff. Dieser könnte am 2. und 3. August 2012 in Istanbul zu seinem ersten Einsatz kommen.

Währenddessen soll noch heute ein neuer Spieler bei der TBB Trier vorgestellt werden. Vermutlich wird es sich dabei um einen Shooting Guard handeln. In der kommenden Woche soll der Kader der Moselaner dann vervollständigt werden.

 

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.