Die Weihnachtsmärkte 2012 in Trier und Umgebung

Die Weihnachtsmärkte 2012 in Trier und Umgebung

Die vorweihnachtliche Zeit wird in wenigen Tagen mit dem ersten Advent beginnen. Mit der Adventszeit öffnen auch die verschiedenen Weihnachtsmärkte in Trier und Umgebung. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die Weihnachtsmärkte in Trier, Luxemburg, Bitburg und Wittlich. Alle vier überzeugen durch einen ganz besonderen Charme und sind alle, obwohl sie sehr unterschiedlich sind, einen Besuch wert.

Viele Menschen nutzen die Vorweihnachtszeit, um den verschiedenen Weihnachtsmärkten 2012 in Trier und der Region einen Besuch abzustatten. Die unterschiedlichen Weihnachtsmärkte in Trier, Luxemburg, Bitburg und Wittlich locken mit diversen Angeboten und bieten ihren Besuchern ein umfangreiches und interessantes Rahmenprogramm. Auf dem Weihnachtsmarkt in Luxemburg wird in diesem Jahr das erste Mal ein Riesenrad aufgebaut sein. Auf diese Weise haben die Besucher die Möglichkeit, die bunten Lichterketten und die vielen verschiedenen Hütten auch aus der Vogelperspektive zu bestaunen. Auf dem Trierer Weihnachtsmarkt wird man vergeblich nach einem Riesenrad suchen. Dafür bietet Trier neben einer herrlichen Kulisse auf dem Hauptmarkt und auf dem Domfreihof vor allem ein umfangreiches Rahmenprogramm, das durch sehr viel Livemusik zu überzeugen weiß. Die Weihnachtsmärkte in Bitburg und in Wittlich fallen im Vergleich zu denen in Trier und Luxemburg selbstverständlich kleiner aus. Allerdings führt das nicht unbedingt dazu, dass sich ein Besuch auf dem Bitburger oder dem Wittlicher Weihnachtsmarkt 2012 weniger lohnen muss. Einige Besucher könnten gerade die etwas entspanntere Atmosphäre auf diesen kleineren Weihnachtsmärkten zu schätzen wissen. Außerdem bieten auch die Märkte in Bitburg und Wittlich ein umfangreiches Rahmenprogramm. Ganz nebenbei soll natürlich nicht unerwähnt bleiben, dass alle Weihnachtsmärkte in der Region Glühweinstände haben werden.

Die Besucher der einzelnen Märkte sollten hinsichtlich der Öffnungszeiten vorsichtig sein. Diese sind keineswegs einheitlich. Man sollte sich aus diesem Grund vorher genau informieren, welcher Weihnachtsmarkt in diesem Jahr zu welcher Zeit geöffnet hat. Die Öffnungszeiten finden Sie auch unter den Links im Text.

Eines ist sicher: Egal für welchen Weihnachtsmarkt Sie sich entscheiden, jeder bietet diese einzigartige vorweihnachtliche Atmosphäre. Vielleicht haben Sie Zeit, mehrere Weihnachtsmärkte in der Adventszeit zu besuchen. Sollten Sie eher große Weihnachtsmärkte interessant finden, können Besuche auf dem Trierer Weihnachtsmarkt bzw. auf dem Weihnachtsmarkt in Luxemburg sicherlich nicht schaden.

Neue deutsche Glühweinkönigin 2012 für den Trierer Weihnachtsmarkt gefunden

Neue deutsche Glühweinkönigin 2012 für den Trierer Weihnachtsmarkt gefunden

Seit dieser Woche hat der Trierer Weihnachtsmarkt 2012 sein neues offizielles Gesicht. Sabine Braunert wurde gestern von den „Weihnachtsmarkt-Machern“ zur neuen deutschen Glühweinkönigin 2012 gemacht. Die 23-jährige Triererin wird am 27. November auf dem Trierer Weihnachtsmarkt 2012 offiziell zur nächsten deutschen Glühweinkönigin gekrönt. Die Feier findet auf der Bühne auf dem Domfreihof statt.

Sabine Braunert heißt die neue deutsche Glühweinkönigin 2012, die in dieser Woche von den Machern des Trierer Weihnachtsmarkts gewählt wurde. Neben dem Winzer-Glühwein wird die Triererin auch den Trierer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr repräsentieren. Offiziell wird die 23-Jährige am 27. November 2012 auf dem Trierer Weihnachtsmarkt gekrönt werden. Die Zeremonie findet auf der Bühne auf dem Domfreihof statt. Eigentlich hatten sich die Weihnachtsmarkt-Veranstalterin Angela Bruch (42) und der  Programmmanager Thomas Vatheuer (51) dies alles vor zwölf Monaten ganz anders vorgestellt, denn die ehemalige deutsche Glühweinkönigin 2011, Tatjana Conrad, sollte eigentlich für zwei Jahre im Amt sein. Allerdings musste Conrad ihr Amt in diesem Jahr niederlegen, da sie ihre Verpflichtungen nicht mehr mit ihrem Studium in Düsseldorf vereinbaren konnte. Die beiden Weihnachtsmarkt-Verantwortlichen haben sich sehr schnell für die neue Glühweinkönigin Sabine Braunert entschieden. Sabine Braunert, geboren in Erfurt, ist seit 21 Jahren Triererin. Die Abiturientin des Friedrich-Spee-Gymnasiums hat schon reichlich Erfahrung damit, im Blickpunkt zu stehen: Zwei Jahre lang war sie Choreografin und Tänzerin für das Cheerdance-Team des Basketball-Bundesligisten TBB Trier. Und – passender Zufall – sie feiert wie ihre Vorgängerinnen Geburtstag in der Weihnachtsmarkt-Saison: Nadine am 20. Dezember, Tatjana am 7. Dezember und Sabine am 9. Dezember. Allerdings wird es wohl auch in diesem Fall nichts werden mit einer zweijährigen Amtszeit, da die neue Königin des Trierer Weihnachtsmarkts die Möglichkeit hat, im kommenden Jahr ein Studium zu beginnen.

Der 33. Trierer Weihnachtsmarkt 2012

Die neue Glühweinkönigin wird am 27. November 2012 auf dem Trierer Weihnachtsmarkt gekrönt werden. Dies ist eigentlich der offizielle Beginn des Weihnachtsmarkts in der Trierer Innenstadt. In diesem Jahr wird der Weihnachtsmarkt in Trier mehr Livemusik bieten als noch in den letzten Jahren. Jeden Freitag werden Liedermacher ab 19 Uhr auf dem Domfreihof auf der dort aufgestellten Bühne auftreten. Mit von der Partie sind wieder Uwe Heil und Daniel Bukowski, die 2011 dem „Liedermacher auf dem Weihnachtsmarkt“-Projekt zu einer gelungenen Premiere verhalfen, sowie Frank Rohles und die Luxemburgerin Karin Melchert. Selbstverständlich wird der Trierer Weihnachtsmarkt 2012 auch noch viele andere Programmpunkte bieten.