Eintracht Trier: Spendenaktion für einen neuen Stürmer

Eintracht Trier: Spendenaktion für einen neuen Stürmer

Die Fans von Eintracht Trier wollen in diesem Jahr den Aufstieg in die dritte Liga feiern. Aus diesem Grund sind sie gerne bereit, alles in ihrer Macht stehende zu unternehmen, um der Eintracht bei dieser Mission zu unterstützen. Der Supporters Club Trier hat in dieser Woche eine neue Spendenaktion ins Leben gerufen. Die Fans sollen für einen neuen Stürmer spenden.

Der Trainer von Eintracht Trier, Roland Seitz, fordert seit Saisonbeginn einen weiteren Stürmer für seine Mannschaft. Erst kürzlich hat er beim Vorstand der Eintracht angefragt, ob man in der Winterpause nicht einen neuen Mann verpflichten könne. Da die finanzielle Situation in Trier nicht gerade rosig ist, lehnte der Vorstand von Eintracht Trier dieses Vorhaben bis jetzt vehement ab. Aus diesem Grund hat der Supporters Club Trier, Dachverband aller Fangruppen der Eintracht, eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Der Club hat ein Treuhandkonto eingerichtet, auf das die Fans der Eintracht Geld für einen neuen Stürmer überweisen können. Ein Trierer Rechtsanwalt ist Treuhänder dieses Kontos. Das Geld, das von den Fans gesponsert werden wird, kann nur zweckgebunden in die neue Verpflichtung eines Stürmers investiert werden. Sollte Eintracht Trier nicht genug Geld über dieses Treuhandkonto für einen neuen Stürmer erhalten, fließen die bis dahin eingegangenen Gelder in die Jugend- und Förderarbeit der Eintracht. Nach ersten Schätzungen wird Eintracht Trier vermutlich eine Summe in der Größenordnung von 20.000 Euro benötigen, um einen neuen Stürmer im Winter mit Vertrag bis zum Sommer nach Trier zu lotsen. Wer etwas auf das Treuhandkonto überweist, erhält verschiedene Geschenke, die je nach der eingezahlten Menge ausgegeben werden. Der Supporters Club Trier hofft, einige Sponsoren für diese Aktion begeistern zu können.