Spielanlage Kids In und Soccerhalle bleiben vorerst geschlossen

Stadtverwaltung Trier bemängelt in beiden Gebäuden die Decke

Nach der überraschenden Schließung der Spielanlage Kids In und der angrenzenden Soccerhalle in der vergangenen Woche durch die Feuerwehr und das Bauamt Trier, steht nun fest, dass die beiden Trierer Einrichtungen erst einmal geschlossen bleiben werden. Baumängel und fehlende Fluchtwege sollen nach öffentlichen Bekanntmachungen die Hauptprobleme sein. Demnach ist das Gestirn aus Eishalle, Soccerhalle und Kids In in Trier-Euren nun endgültig am Ende.

Die Eislaufhalle in Trier-Euren ist schon seit einiger Zeit aufgrund baulicher Mängel geschlossen. In der vergangenen Woche folgten nun auch die Soccerhalle und die Spielanlage Kids In, die beide unmittelbar in der Nähe der Eislaufhalle in Trier liegen. Auch bei diesen Gebäuden hat die Stadtverwaltung Trier in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden große bauliche Mängel feststellen können. Demnach war es in der vergangenen Woche zur Schließung durch die Feuerwehr und das Bauamt Trier gekommen. Nun steht fest, dass vor allem die Decke große Probleme macht. Aber auch fehlende Fluchtwege im Falle eines Brandes werden moniert.

Vorprüfungen bereits Mitte März 2012

Die zuständige Behörde führte bereits am 16. März 2012 die notwendigen Untersuchungen in beiden Einrichtungen durch. Dabei wurden die unterschiedlichen, zum Teil gravierenden Mängel festgestellt. Es folgte eine kurze Frist von ungefähr zwei Wochen, in denen die Betreiber Zeit hatten, erste Maßnahmen gegen die Mängel zu ergreifen. Als dies nicht geschehen ist, entschloss man sich bei der Stadtverwaltung Trier, die beiden Einrichtungen vorerst zu schließen. Diese Entscheidung wurde auch im Sinne der Kinder getroffen, die vor allem das Kids In und die Soccerhalle besuchen. Auslöser der Untersuchungen war ein Unfall eines Jungen im Kids In. In dessen Verlauf brach er sich seinen Arm. Die Eltern beschwerten sich daraufhin über die fehlenden Sicherheitsmaßnahmen. Dies rief die örtliche Behörde auf den Plan, die diesen Beschwerden natürlich nachgehen muss.

Betreiber der Soccerhalle optimistisch

Während sich die Betreiber des Kids In noch nicht zu diesem Thema geäußert haben, ist man im Lager der Soccerhalle einigermaßen optimistisch, die Mängel schnell in den Griff zu bekommen. Nach eigenen Aussagen des Betreibers, wird der Spielbetrieb in der Soccerhalle nicht lange unterbrochen sein. Er rechnet fest mit einer baldigen Wiedereröffnung. Ob sich diese Hoffnung so schnell erfüllen wird, bleibt abzuwarten. Fakt ist, dass auf beide Betreiber Umbaumaßnahmen in nicht unerheblichem Umfang zukommen.