Rallye Deutschland 2012: Sebastien Loeb mit Gesamtsieg!

Sebastien Loeb gewinnt Rallye Deutschland 2012

Der Franzose Sebastien Loeb hat die Rallye Deutschland zum neunten Mal in seiner erfolgreichen Karriere gewonnen. Am heutigen Sonntag verteidigte der Serienweltmeister seine Führung aus den Vortagen. Auf dem zweiten Platz der Rallye Deutschland 2012 landete der Finne Jari-Matti Latvala vor seinem Landsmann Mikko Hirvonen. Vorjahressieger Sebastien Ogier beendete die Rallye Deutschland auf dem sechsten Rang.

Mit der Zeitenjagd auf dem Circus Maximus ist die Rallye Deutschland 2012 am heutigen Sonntag zu Ende gegangen. Es war bereits die zehnte Auflage der Rallye in Trier seitdem diese zum offiziellen Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft gehört. Auch in diesem Jahr hat ein alter Bekannter gewonnen. Der Franzose Sebastien Loeb, der bereits acht Mal bei der Deutschland Rallye gewonnen hat, war auch in diesem Jahr nicht von der Konkurrenz zu schlagen. Der Franzose hat die Rallye Deutschland 2012 von Anfang an dominiert. Zu keiner Zeit der Veranstaltung konnte ein andere Fahrer auch nur ähnlich schnell fahren wie Sebastien Loeb. Auch die abschließende Power Stage „Circus Maximus“ in der Trierer Innenstadt konnte dieser für sich entscheiden. Für Überflieger Loeb ist das bereits der siebte Saisonsieg und zugleich der neunte Triumph bei der ADAC Rallye Deutschland.

Latvala und Hirvonen komplettieren Podium

Hinter Sebastien Loeb komplettierten die beiden Finnen Jari-Matti Latvala und Mikko Hirvonen das Podium der Rallye Deutschland 2012. Während der eine auf einem Ford WRC unterwegs ist, ist Hirvonen der Teamkollege von Gesamtsieger Sebastien Loeb. Publikumsliebling Petter Solberg (Ford Fiesta WRC) konnte nach seinem gestrigen Ausfall, am heutigen Sonntag zwar nochmals antreten, hatte mit dem Endergebnis aber nichts mehr zu tun. Vorjahressieger Sébastien Ogier wurde mit seinem von Volkswagen Motorsport eingesetzten Skoda Fabia S2000 Gesamtsechster. Der Franzose Ogier konnte im letzten Jahr die Siegesserie von Landsmann Loeb bei der Rallye Deutschland durchbrechen.

Sebastien Loeb setzt neun Bestzeiten bei der Rallye Deutschland 2012

Gesamtsieger Sebastien Loeb hat bei der Rallye Deutschland neun Bestzeiten auf den verschiedenen Wertungsprüfungen gesetzt. Die verbleibenden sechs Bestzeiten setzten unter anderem Dani Sordo, Jari-Matti Latvala, Petter Solberg und der Este Tänak.
Auch in diesem Jahr hat die Rallye Deutschland wieder zahlreiche Besucher in die Region gelockt. Insgesamt sollen über 200.000 Zuschauer bei der diesjährigen Rallye gewesen sein. ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk bilanziert: „Getrübt wurde das Jubiläum natürlich durch den Unfall am Donnerstag, der sich leider trotz der wirklich vorbildlichen Sicherheitsmaßnahmen ereignet hat. Wir alle hoffen, dass sich der Verletzte schnell erholt und wünschen ihm alles Gute.

Deutsche hinterlassen guten Eindruck bei Rallye Deutschland

Die deutschen Fahrer haben einen guten Eindruck bei der diesjährigen Rallye Deutschland hinterlassen. Sepp Wiegand im Skoda Fabia S2000 von VW-Motorsport sah lange so aus, als wenn er auf den zehnten Gesamtrang fahren könnte. Doch auf der 13 Wertungsprüfung erlitt der Deutsche einen technischen Defekt. So wurde einmal mehr Hermann Gassner bester Deutscher, der die Rallye Deutschland als 21. beendeter. Einen Platz hinter ihm landete sein Sohn Hermann Gassner jr.

Wertung der Rallye Deutschland 2012 (Top 30):

1. 1 S. LOEB M 3:41:52.0 0.0 0.0
2. 3 J. LATVALA M 3:43:52.0
3. 2 M. HIRVONEN M 3:44:23.3
4. 10 M. ØSTBERG M 3:45:16.3
5. 12 C. ATKINSON 3:51:02.4
6. 22 S. OGIER 3:51:42.5
7. 23 A. MIKKELSEN 3:54:14.5
8. 7 N. AL-ATTIYAH M 3:54:42.1
9. 5 O. TÄNAK M 3:54:53.2
10. 37 D. SORDO 3:56:08.9
11. 52 M. ARZENO 3:57:12.1
12. 4 P. SOLBERG M 4:02:58.6
13. 8 T. NEUVILLE M 4:05:33.8
14. 31 M. KOSCIUSZKO P 4:08:35.4
15. 53 M. BURRI 4:09:09.0 +33.6
16. 62 S. CHARDONNET 4:09:30.8
17. 38 B. GUERRA P 4:10:35.9
18. 70 J. MELICHÁREK 4:16:23.2
19. 54 R. AL KETBI 4:17:17.0
20. 33 M. LIGATO P 4:18:37.0
21. 58 H. GASSNER 4:19:06.6
22. 51 H. GASSNER JR. 4:19:20.4
23. 42 R. TRIVINO P 4:24:10.5
24. 9 D. OLIVEIRA M 4:24:19.3
25. 32 N. FUCHS P 4:26:19.0
26. 66 R. SUNGKAR 4:27:14.6
27. 59 Y. PROTASOV 4:27:42.7
28. 55 Y. AL RAJHI 4:28:50.8
29. 69 H. VOSSEN 4:32:24.2
30. 45 S. AKSA P 4:32:35.0

Rallye Deutschland 2012: Heute fällt die Entscheidung!

Letzter Tag der Rallye Deutschland 2012

Am heutigen Sonntag fällt bei der Rallye Deutschland 2012 die Entscheidung über den Gesamtsieg und die weiteren Podestplätze. Der Franzose Sebastien Loeb wird wohl nicht von der Konkurrenz aufzuhalten sein. Bisher liefert Loeb in seinem Citroen WRC eine beeindruckende Vorstellung. Seit dem ersten Tag an, dominiert er die Rallye Deutschland 2012.

Die Rallye Deutschland 2012 geht in ihren letzten Veranstaltungstag. Heute müssen sich die besten Fahrer der Welt noch einmal im Drohntal und im Circus Maximus vor tausenden Zuschauern beweisen. Die Entscheidung um den Gesamtsieg ist dabei eigentlich längst gefallen. Vorne dominiert der Franzose Sebastien Loeb das Geschehen nach Belieben. Kein Konkurrent ist in der Lage den pfeilschnellen Franzosen zu halten. Einzig technische Defekte oder ein Fahrfehler können Sebastien Loeb noch von seinem neunten Sieg bei der Rallye Deutschland abhalten. Auf dem zweiten Platz der Rallye Deutschland 2012 liegt derzeit der Finne Jari-Matti Latvala, der zwar eine solide, aber keine überragende Vorstellung in seinem Ford WRC bietet. Der Finne hat nicht die Geschwindigkeit, den Altmeister an der Spitze der Rallye Deutschland herauszufordern. Auf dem dritten Platz folgt mit Mikko Hirvonen ein weiterer Finne, der allerdings auf den vergangenen Wertungsprüfungen sehr viel vom Pech und Unvermögen der Konkurrenz profitiert hat. Mikko Hirvonen ist noch keine Wertungsbestzeit gefahren. Bis jetzt ist es eine eher unauffällige Vorstellung des Finnen von Citroen.

Sepp Wiegand bester Deutscher bei der Rallye Deutschland

Am zweiten Tag der Rallye Deutschland 2012 setzten sich vor allem der Este Ott Tänak (Ford Fiesta RS WRC) sowie der Spanier Daniel Sordo (MINI John Cooper Works WRC) stärker in Szene. Dani Sordo gelang sogar eine Wertungsbestzeit. Beiden Fahrern war anzumerken, dass sie die Spitze attackieren wollten. Jedoch mussten beide dem hohen Einsatz Tribut zollen, denn auf der Königsetappe Panzerplatte rutschten beide leicht raus. Auf den sechs Prüfungen der Samstag-Etappe setzte Loeb drei, Tänak zwei und Sordo eine Bestzeit.

Als bester Deutscher arbeitete sich Sepp Wiegand (Zwönitz) mit Copilot Timo Gottschalk (Rheinsberg) trotz seines leistungsschwächeren Skoda Fabia S2000 mittlerweile auf den beachtlichen elften Platz vor.

142.000 Besucher bei der Rallye Deutschland

Auch in diesem Jahr hat die Rallye Deutschland wieder tausende Zuschauer nach Trier gelockt. Seit Donnerstag wurden 142.000 Menschen bei der Rallye in Trier registriert. Heute werden im Drohntal und im Circus Maximus ebenfalls noch einmal tausende erwartet.

Rallye Deutschland 2012: Heute geht es los!

Rallye Deutschland 2012:  Show Start an der Porta Nigra

Heute Abend startet die Rallye Deutschland 2012 mit dem Show Start an der Porta Nigra in ihre zehnte Auflage. In den kommenden Tagen erwartet die Moselstadt heulende Motoren, jubelnde Fans und wütende Anwohner. Bis zum 26. August 2012 werden die besten Fahrer der Welt um die Rallye-Krone in Deutschland kämpfen. Topfavorit ist selbstverständlich der Seriensieger Sebastien Loeb, der nur eine der zehn Rallye Deutschlands verloren hat.

Es ist soweit: Heute Abend startet die zehnte Rallye Deutschland mit dem obligatorischen Show Start an der Porta Nigra. Gegen 20 Uhr werden an einer der bekanntesten Sehenswürdigkeit in Trier die besten Fahrer und Autos der Rallye Deutschland 2012 den Fans vorgestellt. In den nächsten Tagen werden hunderttausende Fans aus ganz Europa in Trier erwartet. Vor allem französische Fans werden wieder zahlreich zur Rallye Deutschland 2012 kommen. Immerhin konnten sie bis jetzt zehn Siege bei zehn Auflagen der Rallye Deutschland feiern. Allen voran hat natürlich Seriensieger Sebastien Loeb für die französischen Festspiele in Trier gesorgt. Der Citroen Fahrer hat seit 2002 neun der zehn Auflagen der Rallye Deutschland gewonnen. Nur im letzten Jahr musste er sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, als sein Landsmann Sebastien Ogier in Trier gewonnen hat. Damals wurde Sebastien Loeb durch einen Reifenschaden gestoppt.

Zahlen und Fakten zur Rallye Deutschland 2012

Obwohl die Rallye Deutschland seit Jahren nicht unumstritten ist, scheint sie der Region durchaus gut zu tun, denn ein unabhängiges Institut hat errechnet, dass diese Veranstaltung ungefähr 1,4 Millionen Euro in die Kassen von Hoteliers, Gastronomen und Händlern spült. Außerdem hat die Stadt Trier die Möglichkeit, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren. Dies bezieht sich nicht nur auf die Fans, die zur Rallye Deutschland kommen, sondern auch auf die zahlreichen Berichte in Zeitungen und Fernsehen, die über die Rallye Deutschland 2012 gemacht werden. Alleine in diesem Jahr sind knapp 500 offizielle Journalisten der Presse in Trier.  Die Rallye Deutschland ist seit zehn Jahren eine Veranstaltung mit internationalem Flair, die in weiten Teilen Europas wahrgenommen wird. Die Stadt Trier hat selten eine solche Bühne, um sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Allerdings sind auch die Proteste der Anwohner verständlich, die vom 23. bis zum 26. August mit vielen Unannehmlichkeiten zu kämpfen haben.

Trotz allem ist die Rallye Deutschland 2012 ein wahres Highlight und wir wünschen allen Fans eine schöne Veranstaltung.

ADAC Rallye Deutschland 2012: Fahrer testen Circus Maximus mit Elektroautos

Rallye Deutschland 2012: Testfahrten mit Elektroautos

Vom 23. bis zum 26. August 2012 findet in Trier und Umgebung die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Bereits zum zehnten Mal ist die älteste Stadt Deutschlands Austragungsort eines offiziellen Laufs der Rallye Weltmeisterschaft. Am morgigen Donnerstagabend findet der Show Start vor der Porta Nigra statt. Allerdings konnte man bereits am gestrigen Dienstag die ersten Fahrer auf dem Circus Maximus in der Trierer Innenstadt bestaunen. Dennoch hatte dies eigentlich nichts mit dem üblichen Rallye Sport zu tun, denn die Fahrer sind die Strecke in Elektroautos abgefahren, um für den kommenden Sonntag ein Gefühl zu bekommen. Demnach fehlten selbstverständlich die wilden Drifts und der interessante Motorsound. Die besten Fahrer der Welt werden am Sonntag etwa gegen 13.20 Uhr bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 im Circus Maximus starten.

ADAC Rallye Deutschland 2012: Das Programm im Kurzüberblick!

Das Programm der ADAC Rallye Deutschland 2012

Vom 23. August bis zum 26. August 2012 findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Auch in diesem Jahr werden wieder alle Fahrer der Rallye Weltmeisterschaft in Trier vertreten sein und die Fans mit ihren Autos begeistern. Neben den vielen Wertungsprüfungen in den Weinbergen, die immer wieder für viel Aufsehen sorgen, werden die Piloten bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 auch durch die Trierer Innenstadt, auf der Strecke Circus Maximus, fliegen. Eine Rennstrecke durch eine Innenstadt ist im Rennkalender der Rallye WM einzigartig. Die ADAC Rallye Deutschland 2012 wird auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Fans aus ganz Europa in die älteste Stadt Deutschlands locken. Zudem feiert die Veranstaltung in diesem Jahr ein Jubiläum, denn die Fahrer rund um Seriensieger Sebastien Loeb starten bereits zum zehnten Mal in Trier zu einem offiziellen Rallye WM-Lauf. Im folgenden finden Sie einen Kurzüberblick über das Programm der ADAC Rallye Deutschland 2012:

Donnerstag, 23. August:

9 Uhr: Shakedown, Konz
20 Uhr: Showstart Trier, Porta Nigra

Freitag, 24. August

10 Uhr:Start Servicepark (Messepark Trier)
Ab 10.48 Uhr Wertungsprüfungen 1-6, Mittelmosel (Klüsserath/Trittenheim), Moselland (Piesport/Kesten/Monzel), Grafschaft (Veldenz/Burgen/Brauneberg/Wintrich).

Samstag, 25. August

Ab etwa 8 Uhr: WP 7-12, Stein & Wein (Riol/Fell/Thomm/Waldrach), Peterberg (Nonnweiler), Panzerplatte (Truppenübungsplatz Baumholder). Regrouping bei Bilstein (Mandern): 12.30 Uhr

Sonntag, 26. August:

Ab 9.13 Uhr: WP 13-15, Dhrontal (Neumagen-Dhron/Piesport/Papiermühle/Heidenburg).
10.23 Uhr: Regrouping Eurostrand Leiwen.
13.21 Uhr: WP 15 Circus Maximus.
Nachmittag: Zieleinfahrt/Siegerehrung Porta Nigra.

Zuschauerpunkte für die ADAC Rallye Deutschland 2012:

Entlang der Rallyestrecken sind offizielle Zuschauerpunkte ausgewiesen, die alle über Parkplätze in der Nähe verfügen. Es gibt wie in jedem Jahr ein Farb-Leitsystem, mit denen Zuschauer zu den WP-Zuschauerpunkten gelangen. Diese Leitsysteme arbeiten mit unterschiedlichen Farben und Schildern an den Autobahnen und Landstraßen. Eine frühzeitige Anreise zu den Wertungsprüfungen ist empfehlenswert, da es sont zu unnötigen Wartezeiten in Staus kommen kann.

Tickets für die ADAC Rallye Deutschland 2012:

Es gibt sowohl Karten für die einzelnen Wertungsprüfungen (WP) als auch Rallyepässe für alle Tage. Die Einzelkarten kosten 10 Euro pro WP-Strecke (für beide WP-Läufe auf dem Abschnitt gültig) mit Ausnahme der WP Panzerplatte und des Circus Maximus (je 15 Euro). Bitte beachten Sie, dass der Andrang auf den Circus Maximus immer sehr groß ist und das es nur ein gewisses Kontingent an Karten geben wird. Sie sollten sich deshalb möglichst früh Karten für diese Veranstaltung der ADAC Rallye Deutschland 2012 besorgen.

Die ADAC Rallye 2012 in Deutschland: Nur noch wenige Tage

ADAC Rallye Deutschland 2012

In wenigen Tagen werden wieder die besten Fahrer der Welt bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 um den Sieg kämpfen. In diesem Jahr werden in Trier und Umgebung bei der Rallye-WM gleich zwei Jubiläen gefeiert: Zum einen fand vor exakt 30 Jahren die erste Rallye Deutschland statt, zum anderen gehört der Lauf seit zehn Jahren zur Rallye-Weltmeisterschaft. Auch in diesem Jahr ist wieder der Franzose Sebastien Loeb Favorit.

Die ADAC Rallye Deutschland 2012 steht vor der Tür. Sie ist sicherlich das größte Event, das in diesem Jahr in Trier und Umgebung stattfindet. Im letzten Jahr lockte der Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft weit über 200.000 Besucher und Fans in die Weinberge. Vom 23. bis zum 26. August 2012 werden die besten Fahrer der Welt in Trier erwartet. Angeführt werden diese natürlich durch den Franzosen Sebastien Loeb, der als Seriensieger die Rallye-Weltmeisterschaft dominiert. Eigentlich gilt die ADAC Rallye Deutschland als Wohnzimmer des besten und erfolgreichen Rallye Fahrers der Welt. Allerdings wurde Sebastien Loeb gerade im letzten Jahr bei der ADAC Rallye Deutschland 2011 durch seinen Landsmann Ogier geschlagen. 2012 soll dies natürlich nicht noch einmal vorkommen. Loeb möchte seinen vielen Fans bei der Rallye Deutschland 2012 beweisen, dass er der schnellste Fahrer in den Trierer Weinbergen ist.

Zwei Jubiläen in diesem Jahr

In diesem Jahr werden gleich zwei Jubiläen bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 gefeiert. Bereits vor 30 Jahren fand der erste Lauf dieser Veranstaltung in Trier und Umgebung statt. Seit nunmehr zehn Jahren gehört die ADAC Rallye Deutschland in den Terminkalender der Rallye-Weltmeisterschaft. Zwei Jubiläen, die eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass die Veranstaltung jedes Jahr zu überzeugen weiß. Umso unverständlicher scheint es zu sein, dass regionale Politiker darüber nachdenken, den Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft nicht mehr  länger in Trier und Umgebung zuzulassen. Gerade die Stadt Trier solle benüht sein, Veranstaltungen mit diesem internationalen Flair in der kleinen Stadt Trier zu erhalten, damit die Stadt nicht ganz in Deutschland in Vergessenheit gerät.

Kartenvorverkauf läuft in diesem Jahr sehr gut

Gut zwei Wochen vor dem Beginn der ADAC Rallye Deutschland 2012 vermelden die Veranstalter, dass der Kartenvorverkauf sehr gut angelaufen ist. Anscheinend wird man in diesem Jahr die guten Besucherzahlen von 2011 noch überbieten können. Rallyeleiter Armin Kohl führt diesen Umstand auf die zahlreichen Änderungen bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 zurück, die die Veranstaltung noch zuschauerfreundlicher machen.

Trier.com wünscht allen Besuchern der ADAC Rallye Deutschland 2012 viel Spaß.