John Bynum verlässt TBB Trier

John Bynum verlässt Trier

Nachdem die TBB Trier bereits die Abgänge von Dru Joyce, Maik Zirbes und Philip Zwiener bekannt gegeben hat, folgt nun auch der Abschied von Guard John Bynum. Nach zwei erfolgreichen Jahren wechselt dieser nach Chemnitz. Damit wechselt der Guard zurück in die zweite Liga des Basketballs und wird dort vermutlich auch in der kommenden Saison eine wichtige Rolle spielen können.

Die TBB Trier muss einen weiteren Abschied für die kommenden Saison kompensieren. Der Guard John Redder Bynum verlässt die Moselaner nach zwei sehr erfolgreichen Spielzeiten. John Bynum hat in Trier stets mit seiner sehr soliden Spielweise überzeugt und sich in den vergangenen zwei Jahren zu einem Publikumsliebling in der Arena Trier entwickelt. In der kommenden Saison wird der 34-jährige Guard für den BV Chemnitz 99 in der ProA auf Korbjagd gehen. Damit wechselt John Bynum wieder in die zweite Liga des Basketballs. Aufgrund seiner Fähigkeiten wird er vermutlich auch dort eine gute Rolle spielen können. Bynum war zur Saison 2010/11 von den Crailsheim Merlins (ebenfalls ProA) nach Trier gewechselt und hatte mit seiner langjährigen BBL-Erfahrung (u.a. für Bremerhaven und Paderborn, mittlerweile 139 Erstliga-Partien) großen Anteil am Gelingen des neuen Trierer Konzepts, jungen Talenten Spielzeit zu geben.

John Bynum hatte seine Stärken vor allem in der Verteidigung. Aufgrund seiner Fähigkeiten und seiner Größe hat er so manchen gegnerischen Guard in der Arena Trier zum Verzweifeln gebracht. In der Offensive konnte Bynum ab und zu gute Aktionen zeigen. Allerdings litt er während seiner ganzen Zeit in Trier unter seinem eher schlechten Wurf. Eine der wenigen Schwächen, die er auf jeden Fall noch verbessern könnte.