Abstieg und Insolvenz: Wie aus der TBB Trier die Gladiators Trier wurden

Die Nachricht traf die meisten Basketballfans in Trier völlig unerwartet. Am 19. März 2015 wurde bekannt, dass die Treveri Basketball AG zahlungsunfähig ist. Einen Tag später wurde auch offiziell Insolvenz angemeldet. Zuvor waren die Zahlungsschwierigkeiten lange nur Insidern bekannt gewesen, obwohl die Spieler und Mitarbeiter bereits seit Januar kein Gehalt mehr erhalten hatten. Doch nach außen hin konnte die Fassade des seriös wirtschaftenden Unternehmens noch erstaunlich lange aufrecht erhalten werden. Zwar waren die Trierer Basketballer bereits zu Anfang des Jahrtausends einmal in die Insolvenz gerutscht, doch zuletzt verfolgte man ein deutschlandweit einzigartiges Konzept, dass für Außenstehende erfolgreich zu verlaufen schien.

(mehr …)