Positive Zahlen aus den Freibädern in Trier

Südbad: Mehr als 15. Besucher am Wochenende

Für die Freibäder in Trier sind die sommerlichen Temperaturen in den letzten Tagen ein wahrer Segen, denn sie locken die Menschen in Scharen in die Anlagen. Vor allem aufgrund des sehr schlechten Junis können die Freibäder die hohen Besucherzahlen der letzten Tage sehr gut brauchen. Im Trierer Südbad waren am Wochenende über 15.000 Badegäste.

Die Badesaison 2012 könnte sich für die Freibäder in Trier unerwartet zu einem erfolgreichen Geschäftsjahr entwickeln, denn die sehr hohen sommerlichen Temperaturen der letzten Tage haben die Menschen in die Schwimmbäder der ältesten Stadt Deutschlands gelockt. Insgesamt wurden in den Freibädern in Trier über 20.000 Badegäste von Freitag bis Sonntag gezählt. Ungefähr 15.100 Badegäste entfielen dabei auf das größte Trierer Freibad, das Südbad in Trier. Damit hat die Anlage bereits ca. 67.000 Menschen im Jahr 2012 begrüßen dürfen. 2011 waren es nur rund 50.000 Badegäste im ganzen Jahr gewesen. Folglich wurde die Bilanz des letzten Jahres bereits jetzt zu einem Drittel überboten. Auußerdem wurde ein neuer Besucherrekord seit der Renovierung des Südbads in Trier aufgestellt, denn am Sonntag kamen 6721 Menschen in das Schwimmbad. So viele waren nach der Renovierung an einem Tag nicht mehr gezählt worden.

Nordbad verzeichnetauch gute Zahlen

Nicht nur das Südbad in Trier, sondern auch das Nordbad hat sehr gute Zahlen am Wochenende verzeichnet. Insgesamt kamen 5220 Menschen ins Nordbad, das deutlich kleiner ist, als das Südbad. Auch das kleinere Freibad in Trier Nord wird vermutlich die Zahl der Badegäste aus dem letzten Jahr deutlich überbieten können. 2012 sind schon über 48.000 Menschen im Nordbad in Trier gewesen, 2011 waren es insgesamt 53.371.

Auch in den kommenden Tagen sollte man das gute Wetter noch für einen Besuch im Süd- oder Nordbad ausnutzen, denn das sommerliche Hoch der letzten Tage verliert deutlich an Kraft.