ADAC Rallye Deutschland 2012: Das Programm im Kurzüberblick!

Das Programm der ADAC Rallye Deutschland 2012

Vom 23. August bis zum 26. August 2012 findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Auch in diesem Jahr werden wieder alle Fahrer der Rallye Weltmeisterschaft in Trier vertreten sein und die Fans mit ihren Autos begeistern. Neben den vielen Wertungsprüfungen in den Weinbergen, die immer wieder für viel Aufsehen sorgen, werden die Piloten bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 auch durch die Trierer Innenstadt, auf der Strecke Circus Maximus, fliegen. Eine Rennstrecke durch eine Innenstadt ist im Rennkalender der Rallye WM einzigartig. Die ADAC Rallye Deutschland 2012 wird auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Fans aus ganz Europa in die älteste Stadt Deutschlands locken. Zudem feiert die Veranstaltung in diesem Jahr ein Jubiläum, denn die Fahrer rund um Seriensieger Sebastien Loeb starten bereits zum zehnten Mal in Trier zu einem offiziellen Rallye WM-Lauf. Im folgenden finden Sie einen Kurzüberblick über das Programm der ADAC Rallye Deutschland 2012:

Donnerstag, 23. August:

9 Uhr: Shakedown, Konz
20 Uhr: Showstart Trier, Porta Nigra

Freitag, 24. August

10 Uhr:Start Servicepark (Messepark Trier)
Ab 10.48 Uhr Wertungsprüfungen 1-6, Mittelmosel (Klüsserath/Trittenheim), Moselland (Piesport/Kesten/Monzel), Grafschaft (Veldenz/Burgen/Brauneberg/Wintrich).

Samstag, 25. August

Ab etwa 8 Uhr: WP 7-12, Stein & Wein (Riol/Fell/Thomm/Waldrach), Peterberg (Nonnweiler), Panzerplatte (Truppenübungsplatz Baumholder). Regrouping bei Bilstein (Mandern): 12.30 Uhr

Sonntag, 26. August:

Ab 9.13 Uhr: WP 13-15, Dhrontal (Neumagen-Dhron/Piesport/Papiermühle/Heidenburg).
10.23 Uhr: Regrouping Eurostrand Leiwen.
13.21 Uhr: WP 15 Circus Maximus.
Nachmittag: Zieleinfahrt/Siegerehrung Porta Nigra.

Zuschauerpunkte für die ADAC Rallye Deutschland 2012:

Entlang der Rallyestrecken sind offizielle Zuschauerpunkte ausgewiesen, die alle über Parkplätze in der Nähe verfügen. Es gibt wie in jedem Jahr ein Farb-Leitsystem, mit denen Zuschauer zu den WP-Zuschauerpunkten gelangen. Diese Leitsysteme arbeiten mit unterschiedlichen Farben und Schildern an den Autobahnen und Landstraßen. Eine frühzeitige Anreise zu den Wertungsprüfungen ist empfehlenswert, da es sont zu unnötigen Wartezeiten in Staus kommen kann.

Tickets für die ADAC Rallye Deutschland 2012:

Es gibt sowohl Karten für die einzelnen Wertungsprüfungen (WP) als auch Rallyepässe für alle Tage. Die Einzelkarten kosten 10 Euro pro WP-Strecke (für beide WP-Läufe auf dem Abschnitt gültig) mit Ausnahme der WP Panzerplatte und des Circus Maximus (je 15 Euro). Bitte beachten Sie, dass der Andrang auf den Circus Maximus immer sehr groß ist und das es nur ein gewisses Kontingent an Karten geben wird. Sie sollten sich deshalb möglichst früh Karten für diese Veranstaltung der ADAC Rallye Deutschland 2012 besorgen.

ADAC Rallye Deutschland 2012: Busse in Trier werden umgeleitet!

ADAC Rallye Deutschland 2012: Busse fahren anders

In den kommenden Tagen findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Aus diesem Grund werden sich einige Änderungen im Fahrplan der Stadtbusse in Trier ergeben. Die ADAC Rallye Deutschland findet vom 21. August bis zum 26. August 2012 in Trier statt. Die Wertungsläufe werden vom 24. bis zum 26. August 2012 ausgetragen.

Die ADAC Rallye Deutschland 2012, jährlich das größte Sportereignis in Trier, steht kurz vor dem Start. Allerdings bringt eine Veranstaltung dieser Größe auch immer einige Veränderungen im Ablauf des Stadtalltags mit sich. Die ADAC Rallye Deutschland 2012 wird sich vor allem auf die Stadtbusse in Trier auswirken, die in der Zeit der Rallye zum Teil umgeleitet werden müssen. Vor allem die Bushaltestellen in der Trierer Innenstadt sind von dieser Veränderung betroffen. Namentlich werden die Bushaltestellen Theodor-Heuss-Allee, Nikolaus-Koch-Platz, Treviris, Karl-Marx-Haus, Porta Nigra, Rathaus, Bruchhausenstraße,Pferdemarkt, Deutschherrenstraße und Zurlaubener Ufer betroffen sein. Damit steht fest, dass die ADAC Rallye Deutschland die Buslinien 81,82,83,84,85,86 und 87 beeinflusst. Auch die Linien eins bis acht und zwölf werden in der Zeit der ADAC Rallye Deutschland 2012 zum Teil andere Routen als gewohnt nehmen. Es empfiehlt sich also, genau darauf zu achten, wenn man einen dieser Busse vom 21. bis zum 26. August 2012 nutzen sollte.

Show Start an der Porta Nigra

Am Donnerstag, den 23. August 2012, findet an der Porta Nigra der Show Start der ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Die Autos und Fahrer werden auf einer Bühne vor dem Trierer Wahrzeichen präsentiert und können auf diese Weise von den Fans in Trier begrüßt werden. Anschließend werden die Fahrer eine kurze Strecke in der Trierer Innenstadt mit ihren Rennwagen entlang fahren. Auch während des Show Starts der ADAC Rallye Deutschland 2012 werden die Busse einen anderen Weg fahren müssen, da die Simeonstraße von 17 bis 23 Uhr gesperrt sein wird.

Trotz all dieser Änderungen, wünscht Trier.com alle Fans eine ereignisreiche ADAC Rallye Deutschland 2012!

Red Bull und ADAC weiterhin gemeinsam für die Rallye Deutschland

ADAC Rallye Deutschland in Trier und Umgebung

Der ADAC und der österreichische Getränkehersteller Red Bull werden weiterhin gemeinsam die ADAC Rallye Deutschland in Trier und Umgebung sponsern. Die beiden einigten sich bereits im Juli 2012 auf eine weitere Zusammenarbeit.

Die ADAC Rallye Deutschland 2012 in Trier und Umgebung steht unmittelbar bevor. Vom 23. bis zum 26. August 2012 findet der deutsche Lauf der Rallye Weltmeisterschaft in der Großregion statt. Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung wieder von dem ADAC und dem Getränkehersteller Red Bull gesponsert. Die beiden Unternehmen haben kürzlich bekannt gegeben, dass sich dieser Umstand auch in Zukunft bei den Rallye Weltmeisterschaftsläufen in Deutschland nicht ändern soll. Beide sehen gute Möglichkeiten, die ADAC Rallye Deutschland zu fördern, um damit die eigenen Interessen einer breiten Besucherzahl zu eröffnen. Gerade der österreichische Getränkehersteller Red Bull engagiert sich sehr stark für den Motorsport. In der Formel 1 unterhält der Konzern ein eigenes Team, das zuletzt mit Sebastian Vettel die Szene dominieren konnte. Aber auch der ADAC ist stark mit dem Motorsport verwurzelt. Man denke an das 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring, das zu den spektakulärsten Motorsportereignissen in einem Kalenderjahr gehört. Eines ist sicher: Beide Sponsoren bereichern die ADAC Rallye Deutschland. Es ist gut zu wissen, dass dies auch in Zukunft so sein wird. Dies sieht auch die Führungsspitze des ADAC: „Wir freuen uns sehr über die Fortführung dieser erfolgreich gewachsenen Partnerschaft mit Red Bull. Uns verbindet eine gemeinsame Leidenschaft für sportliche Leistung auf höchstem Niveau. Nicht zuletzt dank des Engagements so starker Partner wie Red Bull konnten wir die ADAC Rallye Deutschland in den vergangenen Jahren zu einer der größten und wichtigsten Veranstaltungen auf der Bühne des europäischen Motorsports entwickeln. 2012 hat der deutsche WM-Lauf zahlreiche Neuerungen zu bieten, die ihn für die Zuschauer – aber auch für die Teams und die Piloten – noch attraktiver machen“, so ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk.

 

Die ADAC Rallye 2012 in Deutschland: Nur noch wenige Tage

ADAC Rallye Deutschland 2012

In wenigen Tagen werden wieder die besten Fahrer der Welt bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 um den Sieg kämpfen. In diesem Jahr werden in Trier und Umgebung bei der Rallye-WM gleich zwei Jubiläen gefeiert: Zum einen fand vor exakt 30 Jahren die erste Rallye Deutschland statt, zum anderen gehört der Lauf seit zehn Jahren zur Rallye-Weltmeisterschaft. Auch in diesem Jahr ist wieder der Franzose Sebastien Loeb Favorit.

Die ADAC Rallye Deutschland 2012 steht vor der Tür. Sie ist sicherlich das größte Event, das in diesem Jahr in Trier und Umgebung stattfindet. Im letzten Jahr lockte der Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft weit über 200.000 Besucher und Fans in die Weinberge. Vom 23. bis zum 26. August 2012 werden die besten Fahrer der Welt in Trier erwartet. Angeführt werden diese natürlich durch den Franzosen Sebastien Loeb, der als Seriensieger die Rallye-Weltmeisterschaft dominiert. Eigentlich gilt die ADAC Rallye Deutschland als Wohnzimmer des besten und erfolgreichen Rallye Fahrers der Welt. Allerdings wurde Sebastien Loeb gerade im letzten Jahr bei der ADAC Rallye Deutschland 2011 durch seinen Landsmann Ogier geschlagen. 2012 soll dies natürlich nicht noch einmal vorkommen. Loeb möchte seinen vielen Fans bei der Rallye Deutschland 2012 beweisen, dass er der schnellste Fahrer in den Trierer Weinbergen ist.

Zwei Jubiläen in diesem Jahr

In diesem Jahr werden gleich zwei Jubiläen bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 gefeiert. Bereits vor 30 Jahren fand der erste Lauf dieser Veranstaltung in Trier und Umgebung statt. Seit nunmehr zehn Jahren gehört die ADAC Rallye Deutschland in den Terminkalender der Rallye-Weltmeisterschaft. Zwei Jubiläen, die eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass die Veranstaltung jedes Jahr zu überzeugen weiß. Umso unverständlicher scheint es zu sein, dass regionale Politiker darüber nachdenken, den Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft nicht mehr  länger in Trier und Umgebung zuzulassen. Gerade die Stadt Trier solle benüht sein, Veranstaltungen mit diesem internationalen Flair in der kleinen Stadt Trier zu erhalten, damit die Stadt nicht ganz in Deutschland in Vergessenheit gerät.

Kartenvorverkauf läuft in diesem Jahr sehr gut

Gut zwei Wochen vor dem Beginn der ADAC Rallye Deutschland 2012 vermelden die Veranstalter, dass der Kartenvorverkauf sehr gut angelaufen ist. Anscheinend wird man in diesem Jahr die guten Besucherzahlen von 2011 noch überbieten können. Rallyeleiter Armin Kohl führt diesen Umstand auf die zahlreichen Änderungen bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 zurück, die die Veranstaltung noch zuschauerfreundlicher machen.

Trier.com wünscht allen Besuchern der ADAC Rallye Deutschland 2012 viel Spaß.

ADAC Rallye Deutschland 2012: Jubiläum in diesem Jahr

ADAC Rallye Deutschland 2012: 30-jähriges Bestehen

In wenigen Wochen findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Vom 23. bis zum 26. August 2012 werden die besten Fahrer der Rallye Weltmeisterschaft nach Trier kommen. In den Weinbergen kämpfen Sebastien Loeb und zahlreiche andere Stars um die beste Zeit des Tages. Vor allem der Kurs in der Innenstadt, der sogenannte „Circus Maximus“, sorgt in jedem Jahr für viel Aufregung.

Vom 23. bis zum 26. August 2012 findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Dabei wird vor allem in diesem Jahr unter den Beteiligten große Feierlaune bestehen: Vor 30 Jahren fand die Premiere der beliebten und publikumsträchtigsten Rallye in ganz Deutschland statt, 20 Jahre später wurde sie zum offiziellen Lauf der FIA Rallye Weltmeisterschaft (WRC). Mittlerweile lockt die Veranstaltung jedes Jahr rund 200.000 Fans in die Gegend rund um Trier. Ihren besonderen Reiz zieht die ADAC Rallye Deutschland aus der traditionell abwechslungsreichen Streckenführung, die sie eigentlich zu „drei Rallyes in einer“ machen: Ein anspruchsvoller Mix aus verwinkelten Strecken mit scharfen Abzweigungen in den Weinbergen, mittelschnellen Prüfungen auf dem Truppenübungsplatz Baumholder und schnellen Asphalt-Straßen im Saarland. Seit 2007 findet in der Innenstadt von Trier zudem die Super Special „Circus Maximus“ statt, bei der mehrere Fahrzeuge gleichzeitig in den engen Gassen antreten.

In diesem Jahr haben sich die Organisatoren der ADAC Rallye Deutschland 2012 etwas ganz Besonderes einfallen lassen, damit die Veranstaltung zu einem noch größeren Höhepunkt im sportlichen Jahr in Trier wird. Die Rallye soll in diesem Jahr noch zuschauerfreundlicher gestaltet werden.

Die Historie der ADAC Rallye Deutschland in Trier

30 Jahr ADAC Rallye Deutschland in Trier hinterlassen natürlich ihre Spuren in der Zeitgeschichte. Aus diesem Grund sind im Folgenden noch einmal wesentliche Momente der letzten Jahrzehnte zusammengefasst.

1982: Premiere für die Rallye. Start- und Zielort war Frankfurt am Main. Die erste Auflage ist mit 1.877 Gesamtkilometern und 508 gezeiteten Kilometern auch die längste. Die ersten Sieger damals waren Erwin Weber / Matthias Berg.

1983: Rallye-Legende Walter Röhrl gewinnt mit Co-Pilot Christian Geistdörfer.

1984: Im dritten Jahr der Rallye stehen 47 Wertungsprüfungen auf dem Programm – Rekord!

1986: Der Französin Michèle Mouton gelingt der erste und bisher einzige Sieg einer Frau.

1997: Dieter Depping gewinnt die ADAC Rallye Deutschland zum dritten Mal und ist damit der erfolgreichste deutsche Pilot bei der Rallye Deutschland.

2002: Die ADAC Rallye Deutschland wird zum offiziellen Lauf der FIA Rallye Weltmeisterschaft. Damit beginnt auch die Dominanz von Sébastien Loeb. Mit insgesamt acht Siegen in Folge ist der Rekord-Rallyeweltmeister unangefochten der erfolgreichste Pilot der ADAC Rallye Deutschland.

2007: Der spektakuläre „Circus Maximus“ wird offizieller Teil der ADAC Rallye Deutschland.

2011: Sébastien Ogier gewinnt die ADAC Rallye Deutschland und beendet die Siegesserie von Sébastien Loeb.