ADAC Rallye Deutschland 2012: Fahrer testen Circus Maximus mit Elektroautos

Rallye Deutschland 2012: Testfahrten mit Elektroautos

Vom 23. bis zum 26. August 2012 findet in Trier und Umgebung die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Bereits zum zehnten Mal ist die älteste Stadt Deutschlands Austragungsort eines offiziellen Laufs der Rallye Weltmeisterschaft. Am morgigen Donnerstagabend findet der Show Start vor der Porta Nigra statt. Allerdings konnte man bereits am gestrigen Dienstag die ersten Fahrer auf dem Circus Maximus in der Trierer Innenstadt bestaunen. Dennoch hatte dies eigentlich nichts mit dem üblichen Rallye Sport zu tun, denn die Fahrer sind die Strecke in Elektroautos abgefahren, um für den kommenden Sonntag ein Gefühl zu bekommen. Demnach fehlten selbstverständlich die wilden Drifts und der interessante Motorsound. Die besten Fahrer der Welt werden am Sonntag etwa gegen 13.20 Uhr bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 im Circus Maximus starten.

ADAC Rallye Deutschland 2012: Streckentest mit Elektroautos

Streckentest ADAC Rallye Deutschland 2012

Heute werden in Trier und Umgebung die Strecken für die Rallye Deutschland 2012 getestet. Die besten Fahrer der Welt kommen vom 23. bis zum 26. August 2012 in die älteste Stadt Deutschlands, um hier den einzigen Rallye WM-Lauf in der Bundesrepublik auszutragen. Am Donnerstagabend findet der Show-Start vor der Porta Nigra statt.

Nur noch zwei Tage bist die Rallye Deutschland 2012 in Trier und Umgebung ausgetragen wird. Der Rallye WM-Lauf in Trier findet seinen Auftakt am Donnerstagabend, wenn die Fahrer mit ihren Autos zum Show-Start an die Porta Nigra in Trier kommen. Schon heute werden die Strecken, auf denen die verschiedenen Wertungsprüfungen gefahren werden, mittels Elektroautos abgefahren und kontrolliert. Auch der Circus Maximus, eine Rennstrecke durch die Trierer Innenstadt wird heute Abend von den Piloten mit Elektroautos getestet.

Show-Start an der Porta Nigra

In jedem Jahr macht ein Show-Start den Auftakt zur ADAC Rallye Deutschland. Dies wird auch in diesem Jahr nicht anders sein, denn die Piloten kommen in ihren Fahrzeugen am Donnerstagabend um 20 Uhr an die Porta Nigra. Dort werden sie kurz vorgestellt und die Zuschauer erhalten ein paar Informationen zu den einzelnen Fahrern. Im Anschluss fährt jedes Team in Richtung Hauptmarkt davon. Der Show Start der ADAC Rallye Deutschland 2012 ist eine günstige Gelegenheit, gute Bilder von den Autos zu machen. Zudem werden die Fans auf die sportlichen Höhepunkte der folgenden Tage eingestimmt.

Circus Maximus in der Innenstadt

Das absolute Highlight der ADAC Rallye Deutschland ist in jedem Jahr der Circus Maximus. Dies ist eine Rennstrecke, die quer durch die Trierer Innenstadt verläuft. Ab 13 Uhr werden die Fahrer am Sonntagmittag dort den besten Zeiten des Tages hinterher jagen. Ein solcher Innenstadtkurs wie der Circus Maximus ist im Rennkalender der Rallye WM einzigartig. Allerdings ist diese Veranstaltung auch nicht ganz unumstritten, denn viele Anwohner fühlen sich gestört.
Der Kurs wird bereits heute Abend von den Piloten der Rallye WM mit Elektroautos getestet.

Die ADAC Rallye Deutschland 2012 bietet zudem noch ein interessantes Rahmenprogramm, denn auf vielen Wertungsprüfungen werden nach den eigentlichen Piloten mit ihren aktuellen Rennwagen auch noch die historischen Rallye Fahrzeuge fahren. Zuschauer werden auf diese Weise in längst vergessene Zeiten zurückversetzt. Neben zahlreichen Fahrzeugen der Marke Audi, werden auch wieder einige Highlight aus dem Hause Lancia zu sehen sein. Bei diesen Fahrzeugen schlägt das Rallye Herz sicherlich höher.

Messepark Trier

Für alle Zuschauer der ADAC Rallye Deutschland 2012 ist auch der Messepark in Trier ein Muss, denn hier kann man den Teams und den Fahrern bei der Arbeit an ihren Autos zusehen. Der Messepark in Trier ist während der Zeit der ADAC Rallye Deutschland 2012 die Box für die unterschiedlichen Teams.

ADAC Rallye Deutschland 2012: Busse in Trier werden umgeleitet!

ADAC Rallye Deutschland 2012: Busse fahren anders

In den kommenden Tagen findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Aus diesem Grund werden sich einige Änderungen im Fahrplan der Stadtbusse in Trier ergeben. Die ADAC Rallye Deutschland findet vom 21. August bis zum 26. August 2012 in Trier statt. Die Wertungsläufe werden vom 24. bis zum 26. August 2012 ausgetragen.

Die ADAC Rallye Deutschland 2012, jährlich das größte Sportereignis in Trier, steht kurz vor dem Start. Allerdings bringt eine Veranstaltung dieser Größe auch immer einige Veränderungen im Ablauf des Stadtalltags mit sich. Die ADAC Rallye Deutschland 2012 wird sich vor allem auf die Stadtbusse in Trier auswirken, die in der Zeit der Rallye zum Teil umgeleitet werden müssen. Vor allem die Bushaltestellen in der Trierer Innenstadt sind von dieser Veränderung betroffen. Namentlich werden die Bushaltestellen Theodor-Heuss-Allee, Nikolaus-Koch-Platz, Treviris, Karl-Marx-Haus, Porta Nigra, Rathaus, Bruchhausenstraße,Pferdemarkt, Deutschherrenstraße und Zurlaubener Ufer betroffen sein. Damit steht fest, dass die ADAC Rallye Deutschland die Buslinien 81,82,83,84,85,86 und 87 beeinflusst. Auch die Linien eins bis acht und zwölf werden in der Zeit der ADAC Rallye Deutschland 2012 zum Teil andere Routen als gewohnt nehmen. Es empfiehlt sich also, genau darauf zu achten, wenn man einen dieser Busse vom 21. bis zum 26. August 2012 nutzen sollte.

Show Start an der Porta Nigra

Am Donnerstag, den 23. August 2012, findet an der Porta Nigra der Show Start der ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Die Autos und Fahrer werden auf einer Bühne vor dem Trierer Wahrzeichen präsentiert und können auf diese Weise von den Fans in Trier begrüßt werden. Anschließend werden die Fahrer eine kurze Strecke in der Trierer Innenstadt mit ihren Rennwagen entlang fahren. Auch während des Show Starts der ADAC Rallye Deutschland 2012 werden die Busse einen anderen Weg fahren müssen, da die Simeonstraße von 17 bis 23 Uhr gesperrt sein wird.

Trotz all dieser Änderungen, wünscht Trier.com alle Fans eine ereignisreiche ADAC Rallye Deutschland 2012!

Die ADAC Rallye 2012 in Deutschland: Nur noch wenige Tage

ADAC Rallye Deutschland 2012

In wenigen Tagen werden wieder die besten Fahrer der Welt bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 um den Sieg kämpfen. In diesem Jahr werden in Trier und Umgebung bei der Rallye-WM gleich zwei Jubiläen gefeiert: Zum einen fand vor exakt 30 Jahren die erste Rallye Deutschland statt, zum anderen gehört der Lauf seit zehn Jahren zur Rallye-Weltmeisterschaft. Auch in diesem Jahr ist wieder der Franzose Sebastien Loeb Favorit.

Die ADAC Rallye Deutschland 2012 steht vor der Tür. Sie ist sicherlich das größte Event, das in diesem Jahr in Trier und Umgebung stattfindet. Im letzten Jahr lockte der Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft weit über 200.000 Besucher und Fans in die Weinberge. Vom 23. bis zum 26. August 2012 werden die besten Fahrer der Welt in Trier erwartet. Angeführt werden diese natürlich durch den Franzosen Sebastien Loeb, der als Seriensieger die Rallye-Weltmeisterschaft dominiert. Eigentlich gilt die ADAC Rallye Deutschland als Wohnzimmer des besten und erfolgreichen Rallye Fahrers der Welt. Allerdings wurde Sebastien Loeb gerade im letzten Jahr bei der ADAC Rallye Deutschland 2011 durch seinen Landsmann Ogier geschlagen. 2012 soll dies natürlich nicht noch einmal vorkommen. Loeb möchte seinen vielen Fans bei der Rallye Deutschland 2012 beweisen, dass er der schnellste Fahrer in den Trierer Weinbergen ist.

Zwei Jubiläen in diesem Jahr

In diesem Jahr werden gleich zwei Jubiläen bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 gefeiert. Bereits vor 30 Jahren fand der erste Lauf dieser Veranstaltung in Trier und Umgebung statt. Seit nunmehr zehn Jahren gehört die ADAC Rallye Deutschland in den Terminkalender der Rallye-Weltmeisterschaft. Zwei Jubiläen, die eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass die Veranstaltung jedes Jahr zu überzeugen weiß. Umso unverständlicher scheint es zu sein, dass regionale Politiker darüber nachdenken, den Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft nicht mehr  länger in Trier und Umgebung zuzulassen. Gerade die Stadt Trier solle benüht sein, Veranstaltungen mit diesem internationalen Flair in der kleinen Stadt Trier zu erhalten, damit die Stadt nicht ganz in Deutschland in Vergessenheit gerät.

Kartenvorverkauf läuft in diesem Jahr sehr gut

Gut zwei Wochen vor dem Beginn der ADAC Rallye Deutschland 2012 vermelden die Veranstalter, dass der Kartenvorverkauf sehr gut angelaufen ist. Anscheinend wird man in diesem Jahr die guten Besucherzahlen von 2011 noch überbieten können. Rallyeleiter Armin Kohl führt diesen Umstand auf die zahlreichen Änderungen bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 zurück, die die Veranstaltung noch zuschauerfreundlicher machen.

Trier.com wünscht allen Besuchern der ADAC Rallye Deutschland 2012 viel Spaß.