Stadtrat Trier möchte Rallye Deutschland an der Mosel halten

Der Stadtrat in Trier hat sich für eine ADAC Deutschland Rallye in der ältesten Stadt Deutschlands ausgesprochen. Vom 23. Bis zum 26. August 2012 findet in diesem Jahr die Rallye Deutschland in Trier statt. Der Stadtrat hat nun auch die Weichen gestellt, dass die Rallye bis zum Jahr 2015 in Trier gastieren kann.

Die ADAC Rallye Deutschland in Trier gehört seit langer Zeit zum festen Bestandteil des Rennsportkalenders der Moselstadt. Jedes Jahr treffen sich die besten Rallye-Fahrer in und um Trier und kämpfen um wichtige Punkte in der Rallye-Weltmeisterschaft. Die letzten Jahre hat vor allem ein Mann die Rallye Deutschland dominiert, der Franzose Sebastian Loeb.
Trotz der immer wieder erfolgreichen Ausrichtung der Rallye Deutschland, gibt es auch kritische Stimmen. Diese kommen vor allem aus dem Lager der Grünen und der Linke. Dort hat man kein Verständnis für die Ausrichtung einer Rallye Deutschland in Trier.

ADAC fordert Planungssicherheit

Seit Jahren wird die Rallye Deutschland durch den ADAC ausgetragen. Dieser forderte unlängst Planungssicherheit durch den Stadtrat in Trier. Aus diesem Grund musste dieser über die Rallye Deutschland abstimmen. Der Stadtrat debattierte über die Zusicherung bis zum Jahr 2015. Letztendlich haben bis auf die Grünen und die Linke fast alle im Stadtrat Trier dafür gestimmt, die Rallye Deutschland auch weiterhin nach Trier zu holen. Die Fans aus der Region können also davon ausgehen, dass eine eventuelle Rallye Deutschland bis zum Jahr 2015 in Trier stattfinden wird. Allerdings steht noch offen, ob es überhaupt eine Rallye Deutschland geben wird.

Das neue Entscheidungsverfahren der Fia

Seit einiger Zeit entscheidet die Fia nur noch von Jahr zu Jahr über die Austragungsstätten der einzelnen Weltmeisterläufe. Am 15. Juni 2012 wird die Fia entscheiden, ob es 2013 eine Rallye Deutschland geben wird. Bis dahin müssen sich alle Motorsportfans noch gedulden.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.