Neue Skateanlage in Schweich eingeweiht

In diesen Tagen wurde in Schweich die neue Skateanlage im Schulzentrum eingeweiht. Skater aus der gesamten Region kamen zu der kleinen Einweihungsfeier in Schweich. Fast alle waren im Anschluss an ihre erste Fahrt auf der Anlage begeistert und feierten den neuen „Meeting-Point“ für Skater.

Die neue Skateanlage im Schulzentrum in Schweich wurde in diesen Tagen offiziell eröffnet. Schweich hat insgesamt 100.000 Euro in die neue Anlage investiert. Zur Eröffnung kamen Skater aus der gesamten Großregion nach Schweich, um die neue Anlage in Betrieb zu nehmen. Fast alle, die nach ihren ersten Fahrten befragt wurden, gaben zu Protokoll, dass die Skateanlage gelungen ist. Viele Skater hat es in den letzten Jahren nach Trier auf den Petrisberg gezogen. Nun, so sind sich einige Skater sicher, kann sich die Skateanlage in Schweich zu einem neuen „Meeting-Point“ entwickeln. Der Bürgermeister von Schweich hofft, dass die neue Skateanlage ein Platz der Freundschaft und der Begegnung für zahlreiche Jugendliche wird. Sollten sich diese Hoffnungen erfüllen, sieht er das Geld, dass Schweich in die Skateanlage investiert hat, gut angelegt.

Skater danken Stadt Schweich

Während der offiziellen Eröffnung dankten zahlreiche Skater der Stadt Schweich, die nun endlich Nägel mit Köpfen gemacht habe. Die Eröffnung der Skateanlage scheint ein voller Erfolg gewesen zu sein. In Zukunft werden wohl zahlreiche Skater den Weg nach Schweich finden, um dort waghalsige „Tricks“ auf ihren Brettern zu machen. Die Stadt Trier sollte sich in Bezug auf Projekt X ein Beispiel an Schweich nehmen und das Thema endlich zum Abschluss bringen.

 

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.