Porta Nigra: Show Start der Rallye Deutschland 2012

Am gestrigen Abend fand vor den Toren der Porta Nigra der Show Start zur Rallye Deutschland 2012 statt. Die Veranstaltung war wie immer sehr erfolgreich. Viele Fans haben den Weg in die Trierer Innenstadt gefunden, um ihren Fahrern bei der Rallye Deutschland 2012 zuzuwinken.

Es ist in jedem Jahr der Auftakt zur Rallye Deutschland, der Show Start vor den Toren der Porta Nigra. Auch in diesem Jahr haben wieder tausende Zuschauer den Weg in die Trierer Innenstadt gefunden, um live mitzuerleben, wie ihre Fahrer vorgestellt werden. Der Show Start zur Rallye Deutschland 2012 begann bereits um 19 Uhr mit einigen historischen Rallye-Fahrzeugen. Unter anderem konnten die Veranstalter drei wunderschöne Lancia Stratos präsentieren. Dieses Rallye-Fahrzeug hat Geschichte geschrieben und mehrfach die Rallye Weltmeisterschaft in den Siebziger Jahren gewonnen. Die Rallye Deutschland hat aber auch noch ganz andere historische Rallye-Fahrzeuge zu bieten. Im Anschluss an diese Autos wurden die Teilnehmer der Rallye Deutschland vorgestellt, also solche Fahrer, die nicht in der WRC unterwegs sind.

Sebastien Loeb bei Show Start gewohnt lässig

Selbstverständlich haben die meisten Zuschauer beim Show Start zur Rallye Deutschland 2012 vor der Porta Nigra in Trier vor allem auf die ganz großen Namen von Ford und Citroen gewartet. Zu nennen sind da vor allem Mikko Hirvonen, Jari-Matti Latvala und Sebastien Loeb. Aber auch die Stars Dani Sordo im Mini und Sebastien Ogier wurden frenetisch zur Rallye Deutschland begrüßt.
Den größten Auftritt hatte mal wieder Seriensieger Sebastien Loeb, der in Trier wohl kaum zu schlagen sein wird. Der Rallye Weltmeister gab sich gewohnt cool und lässig. Insgesamt war der Show Start zur Rallye Deutschland eine gelungene Veranstaltung!

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.