ADAC Rallye Deutschland 2012: 30-jähriges Bestehen

In wenigen Wochen findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Vom 23. bis zum 26. August 2012 werden die besten Fahrer der Rallye Weltmeisterschaft nach Trier kommen. In den Weinbergen kämpfen Sebastien Loeb und zahlreiche andere Stars um die beste Zeit des Tages. Vor allem der Kurs in der Innenstadt, der sogenannte „Circus Maximus“, sorgt in jedem Jahr für viel Aufregung.

Vom 23. bis zum 26. August 2012 findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Dabei wird vor allem in diesem Jahr unter den Beteiligten große Feierlaune bestehen: Vor 30 Jahren fand die Premiere der beliebten und publikumsträchtigsten Rallye in ganz Deutschland statt, 20 Jahre später wurde sie zum offiziellen Lauf der FIA Rallye Weltmeisterschaft (WRC). Mittlerweile lockt die Veranstaltung jedes Jahr rund 200.000 Fans in die Gegend rund um Trier. Ihren besonderen Reiz zieht die ADAC Rallye Deutschland aus der traditionell abwechslungsreichen Streckenführung, die sie eigentlich zu „drei Rallyes in einer“ machen: Ein anspruchsvoller Mix aus verwinkelten Strecken mit scharfen Abzweigungen in den Weinbergen, mittelschnellen Prüfungen auf dem Truppenübungsplatz Baumholder und schnellen Asphalt-Straßen im Saarland. Seit 2007 findet in der Innenstadt von Trier zudem die Super Special „Circus Maximus“ statt, bei der mehrere Fahrzeuge gleichzeitig in den engen Gassen antreten.

In diesem Jahr haben sich die Organisatoren der ADAC Rallye Deutschland 2012 etwas ganz Besonderes einfallen lassen, damit die Veranstaltung zu einem noch größeren Höhepunkt im sportlichen Jahr in Trier wird. Die Rallye soll in diesem Jahr noch zuschauerfreundlicher gestaltet werden.

Die Historie der ADAC Rallye Deutschland in Trier

30 Jahr ADAC Rallye Deutschland in Trier hinterlassen natürlich ihre Spuren in der Zeitgeschichte. Aus diesem Grund sind im Folgenden noch einmal wesentliche Momente der letzten Jahrzehnte zusammengefasst.

1982: Premiere für die Rallye. Start- und Zielort war Frankfurt am Main. Die erste Auflage ist mit 1.877 Gesamtkilometern und 508 gezeiteten Kilometern auch die längste. Die ersten Sieger damals waren Erwin Weber / Matthias Berg.

1983: Rallye-Legende Walter Röhrl gewinnt mit Co-Pilot Christian Geistdörfer.

1984: Im dritten Jahr der Rallye stehen 47 Wertungsprüfungen auf dem Programm – Rekord!

1986: Der Französin Michèle Mouton gelingt der erste und bisher einzige Sieg einer Frau.

1997: Dieter Depping gewinnt die ADAC Rallye Deutschland zum dritten Mal und ist damit der erfolgreichste deutsche Pilot bei der Rallye Deutschland.

2002: Die ADAC Rallye Deutschland wird zum offiziellen Lauf der FIA Rallye Weltmeisterschaft. Damit beginnt auch die Dominanz von Sébastien Loeb. Mit insgesamt acht Siegen in Folge ist der Rekord-Rallyeweltmeister unangefochten der erfolgreichste Pilot der ADAC Rallye Deutschland.

2007: Der spektakuläre „Circus Maximus“ wird offizieller Teil der ADAC Rallye Deutschland.

2011: Sébastien Ogier gewinnt die ADAC Rallye Deutschland und beendet die Siegesserie von Sébastien Loeb.

 

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.