Rallye Deutschland 2012:  Show Start an der Porta Nigra

Heute Abend startet die Rallye Deutschland 2012 mit dem Show Start an der Porta Nigra in ihre zehnte Auflage. In den kommenden Tagen erwartet die Moselstadt heulende Motoren, jubelnde Fans und wütende Anwohner. Bis zum 26. August 2012 werden die besten Fahrer der Welt um die Rallye-Krone in Deutschland kämpfen. Topfavorit ist selbstverständlich der Seriensieger Sebastien Loeb, der nur eine der zehn Rallye Deutschlands verloren hat.

Es ist soweit: Heute Abend startet die zehnte Rallye Deutschland mit dem obligatorischen Show Start an der Porta Nigra. Gegen 20 Uhr werden an einer der bekanntesten Sehenswürdigkeit in Trier die besten Fahrer und Autos der Rallye Deutschland 2012 den Fans vorgestellt. In den nächsten Tagen werden hunderttausende Fans aus ganz Europa in Trier erwartet. Vor allem französische Fans werden wieder zahlreich zur Rallye Deutschland 2012 kommen. Immerhin konnten sie bis jetzt zehn Siege bei zehn Auflagen der Rallye Deutschland feiern. Allen voran hat natürlich Seriensieger Sebastien Loeb für die französischen Festspiele in Trier gesorgt. Der Citroen Fahrer hat seit 2002 neun der zehn Auflagen der Rallye Deutschland gewonnen. Nur im letzten Jahr musste er sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, als sein Landsmann Sebastien Ogier in Trier gewonnen hat. Damals wurde Sebastien Loeb durch einen Reifenschaden gestoppt.

Zahlen und Fakten zur Rallye Deutschland 2012

Obwohl die Rallye Deutschland seit Jahren nicht unumstritten ist, scheint sie der Region durchaus gut zu tun, denn ein unabhängiges Institut hat errechnet, dass diese Veranstaltung ungefähr 1,4 Millionen Euro in die Kassen von Hoteliers, Gastronomen und Händlern spült. Außerdem hat die Stadt Trier die Möglichkeit, sich einem internationalen Publikum zu präsentieren. Dies bezieht sich nicht nur auf die Fans, die zur Rallye Deutschland kommen, sondern auch auf die zahlreichen Berichte in Zeitungen und Fernsehen, die über die Rallye Deutschland 2012 gemacht werden. Alleine in diesem Jahr sind knapp 500 offizielle Journalisten der Presse in Trier.  Die Rallye Deutschland ist seit zehn Jahren eine Veranstaltung mit internationalem Flair, die in weiten Teilen Europas wahrgenommen wird. Die Stadt Trier hat selten eine solche Bühne, um sich von ihrer besten Seite zu zeigen. Allerdings sind auch die Proteste der Anwohner verständlich, die vom 23. bis zum 26. August mit vielen Unannehmlichkeiten zu kämpfen haben.

Trotz allem ist die Rallye Deutschland 2012 ein wahres Highlight und wir wünschen allen Fans eine schöne Veranstaltung.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.