Kostenlose Vorträger der HWK in Trier (Quelle: Bigstock-ID-65279563-by-kasto)

Ausbilder begegnen zunehmend jungen Menschen, die besondere Unterstützung brauchen. Vor diesem Hintergrund bietet die Handwerkskammer Trier (HWK) Betrieben und Ausbildern eine Qualifizierungsreihe an. In den Veranstaltungen können sie sich über Themen wie Behinderung allgemein, Fördermöglichkeiten, Lernbehinderung, AD(H)S, Lese-Rechtschreib-Schwäche, psychische Beeinträchtigungen, Konfliktlösung, Motivation und Sucht informieren. Die Seminare finden jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr in der HWK statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Kostenloses Seminar-Angebot für Betriebe und Ausbilder

Zum Auftakt am 23. Oktober stehen „Fördermöglichkeiten, rechtliche Rahmenregelungen und Feststellung von Behinderung“ auf dem Programm. Referent ist Mario Schwind von der Agentur für Arbeit Trier. Über „Behinderungsarten und ihre Auswirkung auf die Berufsausbildung“ informiert Petra Pötschke vom Integrationsfachdienst (IFD) am 24. Oktober.

Kostenlose Vorträger der HWK in Trier (Quelle: Bigstock-ID-65279563-by-kasto)

Kostenlose Vorträger der HWK in Trier (Quelle: Bigstock-ID-65279563-by-kasto)

In Vorträgen und Workshops werden praxisnahe Situationen des Ausbildungsalltages vorgestellt, diskutiert und Lösungsmöglichkeiten erarbeitet. Die Seminartage ermöglichen einen intensiven Erfahrungsaustausch mit Berufskolleginnen und -kollegen. Im Rahmen der Reihe sind die  Veranstaltungen auch als Einzelmodule belegbar. Gefördert wird die Reihe vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus Mitteln des Ausgleichsfonds. Informationen und Anmeldung: Petra Scholz, Inklusionsberaterin der HWK Trier, E-Mail: pscholz@hwk-trier.de, 0651/207-288

Qualifizierungsreihe „Ausbildung erfolgreich gestalten“

Baustein 1

Behinderungsarten und ihre Auswirklungen auf die Berufsausbildung
Rechtliche Rahmenregelungen
23. Oktober 2014 (9.30 – 16.30 Uhr)
Ort: Handwerkskammer Trier
Referent: Mario Schwind (Agentur für Arbeit, Trier)
Themen: Regelungen des Sozialgesetzbuches, Fördermöglichkeiten, Feststellung von Behinderung

24. Oktober 2014 (9.30 – 16.30 Uhr)
Ort: Handwerkskammer Trier
Referentin: Petra Pötschke (IFD Trier)
Themen: Behinderungsarten und der Umgang damit im Ausbildungsalltag

Baustein 2

Erfolg im Beruf trotz Lernschwierigkeiten
13./14. November 2014 (9.30 – 16.30 Uhr)
Ort: Handwerkskammer Trier
Referent: Matthias Leo Webel (edumento, Lerntraining und –coaching)
Themen: Wie Sie Menschen mit Lernbehinderung, AD(H)S und Co ausbilden

Baustein 3

Psychische Beeinträchtigungen
11./12. Dezember 2014 (9.30 -16.30 Uhr)
Ort: Euro-BBW Bitburg
Referent: Ulrich Boese (Diplompsychologe)
Themen: Psychische Beeinträchtigungen und Störungen – Förderlicher Umgang mit Auswirkungen psychischer Störungen

Baustein 4

Gesprächsführung und Konfliktlösung in der Berufsausbildung
15./16 Januar 2015 (9.30 – 16.30 Uhr)
Ort: Handwerkskammer Trier
Referentin: Helma Ostermeyer (Dipl. Sozialpädagogin)
Themen: Gesprächsführung und Konfliktlösung in der Berufsausbildung

Baustein 5

Motivationsförderung
Umgang mit Sucht
12. Februar 2015 (9.30 – 16.30 Uhr)
Ort: Handwerkskammer Trier
Referent: Andreas Puschnig (Dipl. Sozialpädagoge, Kommunikationspsychologe)
Themen: Motivationsförderung

13. Februar 2015 (9.30 – 16.30 Uhr)
Ort: Handwerkskammer Trier
Referenten: Die Tür, Suchtberatung Trier e.V.
Themen: Umgang mit Sucht allgemein und neue Medien

Kontakt
Petra Scholz
Handwerkskammer Trier
Inklusionsberaterin
pscholz@hwk-trier.de
0651 207-288

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.