Ausstellung zur Heilig-Rock-Wallfahrt in den Viehmarkt-Thermen

Die Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 bietet auch abseits des Heiligen Rocks einige interessante Möglichkeiten, sich mit der Tradition des Pilgerns auseinander zu setzen. In den Viehmarkt-Thermen werden verschiedene Pilgerstätten aus unterschiedlichen Weltreligionen vorgestellt. Außerdem werden Vergleiche zwischen Trier, Jerusalem und ähnlichen Pilgerorten gezogen.

Die Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 in Trier, die seit zwei Wochen eröffnet ist, erstreckt sich längst nicht nur auf den Trierer Dom, in dem der Heilige Rock ausgestellt ist. Auch andere Sehenswürdigkeiten stehen den Pilgern offen. In den Viehmarkt-Thermen wird die Tradition des Pilgern dargestellt. In dieser Ausstellung wird die Stadt Trier unter anderem mit den Pilgermetropolen Jerusalem und Mekka verglichen. Das Besondere ist die enge Verbundenheit aller Weltreligionen im Bezug auf das Pilgern. Alle bekannten Religionen kennen Orte, die für die Anhänger großen symbolischen und spirituellen Wert haben. Die Ausstellung in den Viehmarkt-Thermen soll deshalb auch Vergleiche zwischen allen Pilgerorten herstellen. Damit wird das Thema nicht auf die katholische Religion begrenzt, sondern erfährt eine religionsübergreifende Öffnung.

„Unterwegs zum Seelenheil“

Die Ausstellung in den Viehmarkt-Thermen trägt den prägnanten Titel „Unterwegs zum Seelenheil“. Dies soll die eigentliche Funktion des Pilgern konkretisieren. Auch bei der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 kommen die Menschen aus allen Teilen Europas nach Trier, um einen Blick auf den Heiligen Rock zu werfen. Während viele Pilger mit dem Bus kommen, machen sich auch einige zu Fuß auf den Weg.

In den Viehmarkt-Thermen wird neben der Klagemauer in Jerusalem, auch der Fluss Ganges dargestellt. Der Fluss Ganges ist für die Hinduisten von ganz großer Bedeutung. In Vollmondnächten baden jährlich bis zu 30 Millionen Menschen im Ganges, um sich ihrer Sünden zu entledigen. Natürlich spielt auch die wichtigste Pilgerstätte der Muslime eine große Rolle. Jeder Muslim muss einmal in seinem Leben nach Mekka gepilgert sein.
Die Ausstellung in den Viehmarkt-Thermen informiert umfangreich und in anschaulicher Art und Weise von der Tradition des Pilgern.

 

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.