DTM am Nürburgring

Nürburgring: Einigung offenbar erzielt!

Medien berichten, dass der Streit zwischen den Pächtern des Nürburgrings und den Sanierungsexperten beigelegt ist. Anscheinend haben sich beide Seiten am gestrigen Montag über eine Vertragsauflösung geeinigt. Derzeit sind diese Berichte noch nicht offiziell bestätigt worden.

DTM am Nürburgring

DTM am Nürburgring

Gibt es in der „Causa Nürburgring“ endlich ein Licht am Ende des Tunnels? Anscheinend ja, zumindest wenn man den Berichten einiger Medien am heutigen Dienstag vertrauen kann. Die Pächter der Rennstrecke und die Sanierungsexperten sollen sich am gestrigen Montag über eine Vertragsauflösung geeinigt haben.

Allem Anschein nach soll diese Vereinbarung im Laufe des heutigen Dienstags unterschrieben werden. In den seit Monaten andauernden Verhandlungen zwischen den Sanierern der insolventen Nürburgring GmbH und der Betreiberfirma ging es darum, unter welchen Bedingungen die Betreiber bereit sind, die Liegenschaften vorzeitig zu räumen. Letzten Nachrichten zufolge sollte den beiden Ring-Pächtern Jörg Lindner und Kai Richter gestattet werden, das Formel 1-Rennen im kommenden Jahr noch auf dem Nürburgring in der Eifel auszutragen.

Ob sich dieses Versprechen einlösen lässt, kann derzeit noch nicht abgeschätzt werden. Zudem steht offiziell noch überhaupt nicht fest, ob der Nürburgring im kommenden Jahr Ausstragungsstätte der Formel 1 sein wird. Dies wurde in den letzten Wochen immer unwahrscheinlicher.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.