Trierer Alexander Brittnacher stellt neuen Rekord im Cocktaildauermixen auf

 

Der Trierer Alexander Brittnacher hat am vergangenen Freitag in der Trierer Fußgängerzone einen neuen Weltrekord im Dauermixen von Cocktails aufgestellt (Wir berichteten).Von mittags 12:00 Uhr bis nachts um 0:00 Uhr mixte der 33-jährige diverse Cocktailkreationen an einem extra eingerichteten Stand in der Trierer Fußgängerzone in der Fleischstraße. Dabei übertraf der promovierende Jurastudent seine Erwartungen um Längen: 1500 Cocktails hatte er für die 12 Stunden angedacht. Diese hätten bereits zum neuen Weltrekord ausgereicht. Der letzte der angestrebten 1500. Cocktails ging jedoch schon nach 7 Stunden und 36 Minuten über die Theke und so schaffte Brittnacher am Ende genau 2156 Cocktails. Den ganzen Tag über bildeten sich lange Schlangen vor der Theke von Brittnacher und seinem Helferteam. Jeder wollte einen der Weltrekordcocktails bekommen. Die teils alkoholischen, teils antialkoholischen Getränke wurden kostenlos an die Passanten abgegeben. Im Gegenzug baten die Verantwortlichen um eine Spende zugunsten der Villa Kunterbunt in Trier. Am Ende kam ein stolzer Spendenbetrag von 5000 Euro zusammen, der heute an Herrn Dr. Block von der Villa Kunterbunt in Form eines Schecks überreicht wurde.

Die Zutaten für die Cocktails wurden von Sponsorengeldern finanziert. An der Seite von Alexander Brittnacher sorgte ein in Schichten arbeitendes Helferteam für die nötige Unterstützung.

Wir gratulieren Herrn Brittnacher zum Weltrekord und schätzen den gemeinnützigen Gedanken, der hinter dem Projekt steckte.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.