Luxembourg macht das Wohnen in Trier teuer

Die Nähe der Moselstadt Trier zum Großherzogtum Luxembourg hat für viele Menschen uneingeschränkte Vorteile. Besonders die Autofahrer der Region Trier freuen sich über das billige Tanken, das in dieser Art und Weise nur in Luxembourg möglich ist. Nebenbei kann man sich mit Zigaretten und Kaffee eindecken. Bei diesen Produkten kann man ebenfalls richtig Geld sparen. Diejenigen, die richtig Profit aus der Grenznähe zu Luxembourg beziehen möchten, die bieten sich auf dem Arbeitsmarkt in dem Großherzogtum an. De Löhne sind besser, das Netto vom Brutto ist im Vergleich zu Deutschland träumerisch und das luxemburgische Rentensystem wirkt noch einigermaßen stabil. Auf fast allen Gebieten des wirtschaftlichen Lebens ist Luxembourg ein Glücksfall für Trier. Einzig der Wohnungsmarkt leidet beträchtlich unter dem Einfluss der Nachbarn.
In den letzten fünf Jahren sind die Mieten um gute 20 Prozent in der Großregion Trier gestiegen. Der Kreis Trier-Saarburg hat eine Preissteigerung von knapp 14 Prozent erfahren, was ihn bundesweit auf Platz drei der Mieterhöhungen setzt. Das Wohnen in Trier wird immer teurer und ein Ende der Entwicklung ist kaum in Sicht.
Vor allem das knappe Wohnangebot wird als Problem genannt. Wie überall auf den Märkten, regeln Angebot und Nachfrage den Preis oder in diesem Fall die Mieten.
Hinzu kommt aber nun die schon angesprochene Komponente Luxembourg. In dem Großherzogtum sind die Mieten und Immobilienpreise noch höher als bei uns in Trier. Viele Luxemburger finden daher den Weg in das Grenzgebiet und in Städte wie Trier, die bekanntlich direkt an dieser Grenze liegt. Hier gilt es schnell zu sein, denn das Wohnungsangebot ist begrenzt. Aus diesem Grund sind die Luxemburger bereit, auch hohe Mieten zu zahlen, die dann immer noch unter dem Niveau in Luxembourg liegen. Diesen Umstand können sich Mieter also ohne Probleme zu nutzen machen.
Leider leiden vor allem Familien und schlechter verdienende Gruppen unter diesem Konstrukt. Familien, deren „Ernährer“ nicht in Luxembourg tätig sind, müssen ganz schön kämpfen mit den Mieten in Trier.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.