Mariella Ahrens mit Kaiser-Augustus-Orden geehrt

Letzte Woche wurde die deutsche Schauspielerin Mariella Ahrens mit dem Kaiser-Augustus-Orden ausgezeichnet. Diese Ehrung wird durch die Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval, dem Dachverband der Trierer Karnevalsgesellschaften, vergeben. Mariella Ahrens wurde für ihr hohes soziales Engagement geehrt.

In der letzten Woche fand in der Europahalle Trier eine Gala-Veranstaltung statt. Der Anlass war zum einen die Inthronisation des Trierer Prinzenpaares 2012 und zum anderen die Verleihung des Kaiser-Augustus-Ordens an die deutsche Schauspielerin Mariella Ahrens.
Ahrens, die unter anderem durch ihre Rolle als Staatsanwältin in der Serie „Im Namen des Gesetzes“ bekannt geworden war, wurde aufgrund ihres hohen sozialen Engagements mit dem Kaiser-Augustus-Orden ausgezeichnet. Die Schauspielerin hat einen Verein mit dem Namen Lebensherbst gegründet, der sich um Senioren kümmert. Neben dem ideellen Wert, haftet dem Kaiser-Augustus-Orden ein finanzielles Mitgift von 5555,55 Euro an.
Aber nicht nur während der eigentlichen Verleihung, sondern den ganzen Abend über machte die Mariella Ahrens einen sehr guten Eindruck. Obwohl es ihre erste Fastnachtsfeier gewesen sein soll und sie all die Narren in den letzten Jahren nur im Fernsehen bestaunte, feierte sie ausgelassen mit ihrem Mann Patrick Graf von Faber-Castell zur närrischen Musik.
Die Verleihung des Kaiser-Augustus-Ordens war an diesem Abend aber nicht der einzige Höhepunkt in der Europahalle Trier. Die Gäste warteten vor allem auf die Inthronisation des diesjährigen Trierer Prinzenpaares. Die Krone wurde feierlich an Ralf II. vom Wieweler Thron und Miriam I. von Zalaawen übergeben, die damit rechtmäßig ihre Regentschaft antraten. Der Prinz wurde mit fünf Federn geschmückt, nachdem er traditionell, den Treueschwur auf den Narrengott abgelegt hatte. Miriam I. wurde mit der Krone geschmückt.
Man sah dem Prinzenpaar sichtlich die Freude über den Beginn der offiziellen Regentschaft an. Letztlich fand an diesem Abend eine weitere Auszeichnung statt. Der eingefleischte Karnevalist Peter Pries, der lange Jahre die Geschicke der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval als Präsident geführt hatte, wurde zum Ehrenpräsident ernannt. Damit zollte das närrische Volk ihrem ehemaligen Präsidenten den wohlverdienten Respekt einer langen und anstrengenden Führung.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.