Luxemburg ist jetzt Großstadt

Die Stadt Luxemburg darf sich nun offiziell Großstadt nennen, denn nach neuen Statistiken leben derzeit über 100.000 Menschen in der Hauptstadt des Großherzogtums. Am Donnerstag begrüßte Bürgermeister Xavier Bettel den 100 000. Einwohner bei einer kleinen Feier im Rathaus.

Die Stadt Luxemburg gilt nun offiziell als Großstadt, denn Bürgermeister Xavier Bettel hat in dieser Woche den 100.000 Einwohner im Rathaus in Luxemburg begrüßen können. Wenn eine Stadt über 100.000 Einwohner verfügt, darf sie sich als Großstadt bezeichnen. Der Luxemburger mit italienischen Wurzeln, Matteo Nenna, stammt aus dem Süden des Landes und ist nun in die Hauptstadt gezogen. Matteo Nenna hatte sich am 23. Oktober zusammen mit seiner Lebensgefährtin Sophie Olivier im “Bierger-Center” eingeschrieben. Seine Partnerin erhielt damit die Nummer 100 001. Matteo Nenna stammt aus Esch/Alzette und ist aus Niederkerschen in die Hauptstadt gezogen. Die neuen Stadtbürger erhielten ein “Willkommenspaket” seitens der Gemeinde. Dazu gehört unter anderem der Guide “Just Arrived”, Informationen zu den Sportangeboten der Stadt, zu den Fahrradwegen, Spielplätzen oder Bestimmungen zum Trinkwasser. Bürgermeister Bettel sagte: «Wir freuen uns, dass die Lebensqualität, die die Stadt Luxemburg bietet, so viele Menschen dazu bringt, die Hauptstadt als Wohnort zu wählen.» Im gesamten Staat Luxemburg leben gut 500 000 Menschen.

 

 

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.