Langer Einkaufsabend in Trier mit mäßigem Erfolg

An diesem Wochenende fand am Samstag der lange Einkaufsabend in Trier statt. Viele der Geschäfte in der Trierer Innenstadt lockten die Menschen mit längeren Öffnungszeiten. Insgesamt scheint der Einzelhandel zufrieden mit dem Event zu sein. Allerdings ist schon jetzt klar, dass ein langer Einkaufsabend einen wegfallenden verkaufsoffenen Sonntag sicher nicht ersetzen kann.

In diesem Jahr wird es in der Adventszeit keinen verkaufsoffenen Sonntag in Trier geben. Aus diesem Grund fand an diesem Samstag ein langer Einkaufsabend in der Stadt an der Mosel statt. Viele Geschäfte in der Innenstadt hatten bis 22 Uhr geöffnet. Allerdings haben sich längst nicht alle Einzelhändler an diesem Einkaufsabend beteiligt. Der Erfolg wird von den Händlern unterschiedlich bewertet. Einige sind der Meinung, dass der lange Einkaufsabend erfolgreich gewesen ist. Auch wenn die Geschäfte sicherlich nicht überfüllt gewesen sind, haben die Kunden, die spät in die Läden gekommen sind, gezielt eingekauft. Andere halten hingegen nicht sehr viel von dem Einkaufsabend, der von der City-Initiative organisiert worden ist. Eines scheint aber jetzt schon festzustehen: Der lange Einkaufsabend ist nicht dazu geeignet einen ganzen verkaufsoffenen Sonntag, der sonst in der Adventszeit in Trier gegeben ist, zu ersetzen.

Trierer Weihnachtsmarkt und Eisbahn locken die Kunden

Vor allem der Trierer Weihnachtsmarkt 2012 und die Eisbahn auf dem Kornmarkt in Trier haben zahlreiche Menschen angelockt. Demnach haben auch die Geschäfte, die direkt am Hauptmarkt oder am Kornmarkt gelegen sind, am meisten von dem langen Einkaufsabend profitiert. Michael Cornelius, Vorsitzender der City Initiative, sagte am Wochenende: „Wir werden den Abend jetzt genau analysieren, eventuell auch noch eine Umfrage machen.“

Eventuell wird der lange Einkaufsabend in der Adventszeit im kommenden Jahr wiederholt werden.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.