Immobilientage Trier 2011

Im Folgenden können Sie das Vortragsprogramm der Immobilientage Trier 2011 überblicken. Wir von Trier.com wünschen Ihnen viel Spaß, wenn Sie die Immobilientage Trier 2011 in der Europahalle Trier besuchen sollten.

 

Datum Raum Uhrzeit Thema
08.10.11 VR 1 11.00 Uhr Wohnraumförderung
Rheinland-Pfalz – Fördermittel für den 

Bau, Kauf und die Modernisierung

12.00
Uhr
Mittagspause
13.00 Uhr Gesundes
Wohnen mit JaDecor Natur – Wandbeschichtungen- 

wärmespeichernd, schallabsorbierend, klimaregulierend,

schmutzunempfindlich, langlebig und ausbesserbar

14.00
Uhr
Gebäudesicherheit und Einbruchschutz bei
privaten 

und gewerblichen Immobilien

15.00 Uhr Gemeinsam
sind wir stark – Gemeinschaftliches Wohnen als 

Lebenschance

VR
2
11.30
Uhr
Nachtspeicherheizungen in Wohnhäusern: Was machen,
wenn 

mein Haus noch über eine Nachtspeicherheizung verfügt?

Wie kann man auf ein anderes System umsteigen?

12.30 Uhr Mittagspause
13.30
Uhr
Vakuumdämmung – Die smarte Dämmlösung für kritische 

Details

14.30 Uhr EnEV
2012 und ihre Auswirkungen in der Praxis
15.30
Uhr
Bauen für die Zukunft – Passivhaus – Prima Klima
und Mehrwert
09.10.11 VR 1 11.00 Uhr Gemeinsam
sind wir stark – Gemeinschaftliches Wohnen als 

Lebenschance

12.00
Uhr
Mittagspause
13.00 Uhr Grundstückskauf
– Kostenfallen beim Grundstückskauf
15.00
Uhr
Wie viel ist meine Immobilie wert? Überschlägige 

Marktwertermittlung mit Hilfe des Grundstückmarktberichtes

2011 und der Gewerbeübersicht 2011 des Gutachterausschuss

16.00 Uhr Gebäudesicherheit
und Einbruchschutz bei privaten 

und gewerblichen Immobilien

VR
2
11.30
Uhr
Energieeffizienz durch Gebäudesanierung – Planung, 

Ausführung, Förderprogramme

12.30 Uhr Das
Sonnenhaus – Heizen mit viel Sonne: Gut für Umwelt 

und Geldbeutel

13.30
Uhr
Effektive Maßnahmen im Altbau zur Steigerung der 

Energieeffizienz und des Wohlbefindens

14.30 Uhr So
rechnen sich Photovoltaikanlagen – Einspeisevergütung 

und Eigenverbauch

15.30 Uhr Vom Altbau zum
„1-Euro-Nebenkosten-Haus“ – Praxisbeispiel 

einer Modernisierung und Erweiterung: Wie sieht meine

Vorsorge gegen Altersarmut aus? Anwendung ökologischer

Baustoffe, Einsatz erneuerbarer Energien, ganzheitlicher
und

langjähriger Ansatz

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.