Geballte Prüfer-Power: Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Trier hat am Donnerstagabend 116 Prüfer für ihren Einsatz ausgezeichnet. Sie sind seit einem, zwei oder drei Jahrzehnten für die IHK Trier ehrenamtlich aktiv und nehmen Auszubildenden die Zwischen- und Abschlussprüfungen ab. Insgesamt wurden 81 Mal die IHK-Ehrennadel in Silber (10 Jahre), 23 Mal die Ehrennadel in Gold (20 Jahre) und zwölf Ehrenpreise für 30 Jahre Prüfertätigkeit vergeben.

„Nur dank Ihnen, den Experten aus der Praxis, können wir die schnelllebigen Anforderungen der Wirtschaft umsetzen“

sagte IHK-Präsident Peter Adrian. Trotz der hohen Belastung im

eigenen beruflichen Alltag unterstützen und ermöglichten sie damit die duale Ausbildung, müssen sich immer wieder geänderten Berufsbildern und Prüfungsordnungen anpassen und sich selbst weiterbilden. „Wir brauchen die unabhängige und neutrale Prüfung von Fachkräften, um den hohen Qualitätsansprüchen der globalisierten Wirtschaft gerecht zu werden“, erklärte IHK-Hauptgeschäftsführer Jan Glockauer. Auch international seien die deutschen Bildungsspezialisten gefragt.

Kurzum: „Ohne Sie und Ihr herausragendes Engagement wäre unsere Region weniger lebenswert, kulturell ärmer und wirtschaftlich weniger erfolgreich“, lobte Adrian. Die Herausforderungen aus Sicht eines Prüfers – und wie wichtig der vom Arbeitgeber gewährte Freiraum dafür ist – erläuterte Kurt Müller, Bauzeichner aus Trier (BOXLEITNER Beratende Ingenieure GmbH).

Er gehört zu den Ehrenpreisträgern: Harry Betz, Lothar Hangauer, Dieter Johann, Horst Kootz, Hubert Lauer, Kurt Müller, Hildegund Münz, Hermann-Josef Schmitz, Klemens Schmitz, Karin Simmer, Reiner Weber und Karl Weyandt.

Die IHK Trier ist auf der Suche nach Verstärkung für ihre aktuell etwa 900 Prüfer, die jährlich mehr als 2000 Abschluss- und annähernd noch einmal so viele Zwischenprüfungen in etwa 140 Berufen abnehmen. Geeignet sind Ausbilder, die eine entsprechende fachliche wie pädagogische Eignung und Berufserfahrung mitbringen. Kontakt: IHK Trier, Christian Reuter, Telefon (06 51) 97 77-3 50, E-Mail: reuter@trier.ihk.de

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.