Wenn sich die Wälder mit ihren eingefärbten Blättern in ein buntes Lichtermeer verwandeln, ist der Herbst in Trier angekommen. Und mit ihm das schlechte Wetter: An den meisten Tagen dominieren vorrangig Wind und Regen die dritte Jahreszeit. Sie sorgen dafür, dass aus dem bunten Laub ein rutschiger Brei wird und die Erde zum matschigen Untergrund mutiert. Für Kinder ist das jedoch kein Hindernis, trotzdem im Freien zu spielen.

Allerdings wird die Kleidung stark in Mitleidenschaft gezogen: Feines Schuhwerk, helle Hosen und luftdurchlässige Stoffjacken sollten deshalb lieber im Kleiderschrank bleiben, denn sie können nassem Gras, feuchtem Sand und kaltem Wind nicht standhalten. Wenn Sie Ihr Kind also nicht komplett neu einkleiden oder riskieren wollen, dass es sich eine Erkältung einfängt, sollten Sie es vor jedem Gang auf den Spielplatz oder in den Wald wind- und wasserdicht einkleiden. Was Sie dafür alles benötigen, listen wir im Folgenden auf.

Bei kaltem Wetter ist es besonders wichtig, dass Kinder warm angezogen sind.

Bei kaltem Wetter ist es besonders wichtig, dass Kinder warm angezogen sind.

So bleiben Kind und Kleidung trocken

  1. Fangen wir mit der untersten Schicht an: Je nachdem, wie kalt die Außentemperaturen bereits sind, ist es sicherlich nicht verkehrt, Ihrem Kind – neben Unterwäsche und Socken – noch eine Strumpfhose überzuziehen. Diese hält die Beine schön warm und sorgt dafür, dass die Kälte besser abgeschirmt wird.
  2. Darüber sollten Sie Ihrem Nachwuchs eine winddichte Hose anziehen, zum Beispiel aus einem festen Jeansstoff, oder aber eine direkt eine wasserfeste Regenhose. Der Oberkörper wird hingegen am besten vor Wind und Regen geschützt, wenn Sie Ihrem Kind eine wetterfeste Softshelljacke anziehen, wie sie unter www.limango-outlet.de erhältlich ist.
  3. Damit die Füße nicht nass werden, sind Gummistiefel eigentlich immer die beste Wahl. Achten Sie jedoch darauf, dass sie ein richtiges Profil haben, damit Ihr Kind auf rutschigem Untergrund einen festen Halt hat. Zum Schluss fehlen nur noch Handschuhe, Mütze und Schal, damit Hände und Hals bzw. die Ohren vor dem kalten Wind geschützt sind. Und schon kann es losgehen!

© Jupiterimages/Stockbyte/Thinkstock

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.