Gartenmesse Diga in Trier

An diesem Wochenende lockt die Gartenmesse Diga in die Moselauen in Trier. Dort präsentieren über 70 Aussteller ihre Produkte zum Thema Garten, Haus und Lifestyle. Von Gartenmöbeln bis hin zu kleinen Dekorationsgegenständen trifft man auf die unterschiedlichsten Ausstellungsstücke.

 

Für viele Menschen ist der Garten das eigene heimische Paradies, in das man sich gerne an sonnigen Tagen nach einem anstrengenden Arbeitstag zurückziehen kann. Doch dieser Rückzugsort braucht auch Pflege und dekorative Elemente, die ihn ganz besonders machen. Auf der Gartenmesse Diga in den Moselauen in Trier können die Besucher bei über 70 Ausstellern nachsehen, wie groß der Gestaltungsfreiraum für den eigenen Gartenbau ist. Auf der Diga werden nicht nur große Gartenmöbel aus den verschiedensten Materialien, sondern auch viele dekorative Kleinteile präsentiert. Die Messe soll vor allem das Thema eigener Garten umfassend abdeckend und keine Wünsche übrig lassen.
Aber nicht nur Gartenmöbel und dekorative Kleinteile finden auf der Diga einen Abnehmer. Viele Aussteller betreiben kleine Stände mit kulinarischen Leckerbissen. Neben Trockenfrüchten, werden auch Senf und verschiedenste Kräuter dargeboten.

Unter den 70 Ausstellern gibt es sogar jemanden, der mit handgemachtem Schmuck handelt.

 

Besonders beliebte Ausstellungsstücke auf der Gartenmesse Diga

Bei den Großteilen sind vor allem Gartenmöbel aus Kunststoffgeflecht im Bast-Look sehr beliebt bei den Besuchern. Dieser Trend wird in der Branche schon seit Jahren verfolgt. Man führt ihn vor allem auf den einfachen Umgang mit dem Material zurück, welches sich vor allem durch seine Witterungsfestigkeit auszeichnet.
Neben diesen Gartenmöbeln sind vor allem Skulpturen im Rost-Design angesagt. Diese lassen sich wunderbar im heimischen Garten aufstellen und verleihen diesem ein dekoratives Highlight.

 

Workshops zum Mitmachen auf der Diga

Viele Menschen besuchen die Diga aufgrund ihres breiten Angebots an Workshops. Diese laden jeden herzlich zum Mitmachen ein und vermitteln in kurzer Zeit leichte Grundlagen im Umgang mit bestimmten Pflanzen oder Bäumen. Hier können vor allem die Besucher dazulernen, die sich ab und zu die Zeit nehmen, im eigenen Garten zu arbeiten. Die Experten geben wichtige Tipps und erklären, auf welche Dinge man unbedingt achten sollte. Hier kann man vor allem erfahren, wie man den eigenen Garten nach einem langen Winter wieder in alter Pracht erblühen lässt.

Durch ihre Mischung aus Ausstellern und Workshops ist die Gartenmesse Diga in Trier wirklich interessant und sehenswert.

 

Öffnungszeiten:
Samstag: 10-18 Uhr
Sonntag: 11-18 Uhr

 

Eintritt:
5 Euro für Erwachsene
4 Euro ermäßigt
Kinder bis einschließlich 14 Jahren genießen freien Eintritt.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.