Flughafen Hahn: Ryanair fliegt 2013 mehr Ziele an

Die irische Fluggesellschaft Ryanair hat in dieser Woche bekannt gegeben, dass sie im kommenden Jahr ihr Angebot auf dem Flughafen Hahn weiter ausbauen möchte. Ryanair möchte 2013 drei neue Ziele von dem Hunsrück aus anfliegen. Diese sind die griechische Insel Korfu, Rijeka in Kroatien und Tanger in Marokko, wie Airline-Chef Michael O’Leary am Dienstag am Hahn mitteilte.

Die irische Fluggesellschaft Ryanair wird ihr Flugangebot am Flughafen Hahn nach eigenen Angaben weiter ausbauen. Ab dem kommenden Jahr möchte der Billigfluganbieter drei weitere Ziele von dem Flughafen Hahn aus ansteuern. Diese sind die griechische Insel Korfu, Rijeka in Kroatien und Tanger in Marokko, wie Airline-Chef Michael O’Leary am Dienstag am Hahn mitteilte. Auf diese Weise wird Ryanair im kommenden Sommer 54 Strecken von dem Airport aus anbieten können. Insgesamt geht Ryanair davon aus, dass im kommenden Jahr etwa 2,5 Millionen Passagiere in ihren Maschinen vom Hunsrück-Flughafen abfliegen oder dort ankommen. Dies sind damit in etwa so viele wie im Jahr zuvor. Ryanair-Chef stellte in dieser Woche noch einmal klar, dass er sich deutlich von der Ticketsteuer in Deutschland distanziere. Diese würde unter anderem den Wachstum an den kleinen Flughäfen verhindern bzw. bremsen. Gerade Anbieter von Billigflügen würden durch die Ticketsteuer stark belastet werden. Die irische Fluggesellschaft Ryanair gehört zu den größten Fluggesellschaften in Europa.

 

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.