Veranstalter der Heiligen-Rock-Wallfahrt 2012 ziehen eine positive Bilanz

Auf einer Pressekonferenz haben die Verantwortlichen der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 eine positive Bilanz der Veranstaltung gezogen. Bereits am Freitag wurde der 500.000 Pilger in Trier begrüßt. Diese Marke hatten sich die Organisatoren der Heilig-Rock.Wallfahrt 2012 vorab selbst gesetzt. Bis zum Ende der Heiligen-Rock-Wallfahrt in Trier sollen noch einmal weit über 10.000 Pilger in der Moselstadt gezählt werden.

Die Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 in Trier neigt sich langsam dem Ende zu. Am kommenden Sonntagabend wird der Heilige Rock wieder enthüllt werden und für viele Jahre wieder verschwinden. Auf einer ersten Pressekonferenz haben die Verantwortlichen der diesjährigen Heilig-Rock-Wallfahrt eine positive Vorab-Bilanz gezogen. Vor Beginn der Wallfahrt haben sich die Organisatoren zum Ziel gesetzt, dass 500.000 Pilger in Trier begrüßt werden sollen. Diese Marke wurde bereits am heutigen Freitag überschritten. Bischof Stephan Ackermann, Wallfahrtsleiter Georg Bätzig und Geschäftsführer Wolfgang Meyer zeigten sich aus diesem Grund hoch erfreut über den Ablauf der Veranstaltung. Bis Sonntagabend werden noch einmal ungefähr zehntausend Pilger in der Moselstadt erwartet.
Die letzte Möglichkeit, einen Blick auf den Heiligen Rock zu werfen, wird am Sonntagabend gegeben sein. In einer feierlichen Abendvesper wird der Heilige Rock langsam verhüllt werden.
Bischof Stephan Ackermann gab auf der Pressekonferenz noch keinen Ausblick über einen möglichen Termin einer nächsten Heilig-Rock-Wallfahrt. Legt man allerdings die Tatsache zugrunde, dass die letzten Wallfahrten immer dann stattfanden, wenn es ein bedeutendes Jubiläum in der katholischen Kirche gegeben hat, liegt der Schluss nahe, die nächste Heilig-Rock-Wallfahrt auf das Jahr 2030 bzw. 2031 zu datieren. In einem dieser beiden Jahre wird sich der Tod von Jesus zum 2000. Mal jähren. Die Experten sind sich uneinig, ob die Kreuzigung 30 oder 31 nach Christi Geburt stattgefunden hat. Die Kreuzigung des Sohn Gottes ist bekanntlich auch die Geburtsstunde des Heiligen Rocks. Aus diesem Grund würde sich eines dieser Jahre für eine erneute Heilig-Rock-Wallfahrt anbieten.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.