Ehranger Markt 2012

Vom 01. bis zum 04. September 2012 findet in Trier-Ehrang der Ehranger Markt 2012 statt. In diesem Jahr geht das Volksfest bereits in seine 60. Auflage. Wieder werden zahlreiche ehrenamtliche Helfer aus verschiedenen Ortsvereinen vor Ort und unterstützend tätig sein. Es werden tausende Besucher beim Ehranger Markt 2012 erwartet.

In wenigen Tagen startet der Ehranger Markt 2012 im Trierer Stadtteil Ehrang. Er wird am 01. September 2012 traditionell durch den Trierer Oberbürgermeister Klaus Jensen durch den Fassanstich eröffnet. In der heutigen Form existiert der Ehranger Markt bereits seit 60 Jahren. Allerdings reichen seine Wurzeln viel weiter zurück in die Vergangenheit. Bereits 1350 soll es das erste Mal ein vergleichbares Volksfest in Ehrang gegeben haben. Damals erinnerte der heutige Ehranger Markt eher an einen Vieh- und Krammarkt. In der damaligen Zeit war der erste Dienstag im Monat September der traditionelle Markttag. Aus diesem Grund dauert auch der Ehranger Markt der Neuzeit bis zum ersten Dienstag im September 2012. Die Veranstalter hoffen vor allem auf das gute spätsommerliche Wetter, denn vor allem der Regen könnte verhindern, dass viele Menschen auf den Ehranger Markt 2012 strömen.

Ehrenamtliche Helfer organisieren Ehranger Markt mit

Die Veranstalter haben im Vorfeld vor allem die ehrenamtlichen Helfer der verschiedenen Ortsvereine gelobt. Ohne diese sei es kaum möglich, den Ehranger Markt in seiner jetzigen Form auf diese Art und Weise zu präsentieren. Unter anderem haben sich die Feuerwehr, der Schützenverein, der Turnverein, der Sportverein, die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß sowie der Theater- und Karnevalsverein Blau-Weiß an den Arbeiten im Vorfeld zum Ehranger Markt 2012 beteiligt. In diesem Jahr warten insgesamt zehn Schausteller auf zahlreiche Besucher. Hinzu kommen verschiedene Imbissbuden und andere Stände, an denen die Besucher Getränke und Speisen genießen können.
Der Ehranger Markt 2012 ist sicherlich ein Besuch wert.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.