Edel und kunstvoll gestaltete Einzelstücke aus Glas, Metall, Holz, Erde, Stoff oder Stein, gefertigt aus Meisterhand: Liebhaber von Kunsthandwerk können sich auf die zweite Auflage der „Werkform“-Verkausfsausstellung freuen. Insgesamt 30 gestaltende Handwerker zeigen in den Trierer Viehmarktthermen vom 30. September bis 5. Oktober ihre Arbeiten.

Werkform stellt ab 30. September in Trierer Viehmarktthermen aus

Holzkunst by HWK

Holzkunst (Bild HWK)

Zum Auftakt am 30. September um 18 Uhr präsentiert Theaterpädagogin Heike Löwentraut ihre Performance „ Kleid“. Brigitte Schmutzler, stellvertretende Generaldirektorin der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) und Direktorin des Landesmuseums Koblenz, sowie der Hauptgeschäftsführer der HWK, Dr. Manfred Bitter, werden ein Grußwort an die Veranstalter und das Publikum richten.

Auf einem Rundgang stellen die Künstler anschließend ihre Arbeiten vor. Die Aussteller sind gerne bereit, sich mit Ausstellungsbesuchern über einzelne Kunstwerke auszutauschen. So stehen Werkform-Mitglieder an allen Ausstellungstagen als Ansprechpartner zur Verfügung. Die gezeigten Exponate können im Ausstellungszeitraum vor Ort erstanden werden.

Auch in diesem Jahr haben die elf Werkformer, darunter zwei Neumitglieder, besondere Gäste eingeladen. Mehr als ein Dutzend anderer Kunsthandwerker tragen mit beispielsweise Fotografien, Installationen, Malereien und kulinarischen Köstlichkeiten dazu bei, die ohnehin bestehende Vielfalt der ausgestellten Arbeiten noch zu ergänzen. So bieten erstmals auch ein Chocolatier und ein Winzer ihre Produkte an. Ein weiteres Novum: Auszubildende Metallgestalter aus dem 3. Lehrjahr präsentieren anhand kleiner Projektarbeiten ihr handwerkliches Können.

Kupferkunst by HWK

Zauberhafte Kupferkunst von Britta Rösler (Bild HWK)

Am Samstag, 4. Oktober, verwandelt Livemusik des „Cuarteto Relés“ einen Teil der historischen Thermen in einen Tanzsaal. Ab 20 Uhr darf zum Tango Nuevo aufgefordert werden. An diesem Abend sowie zum Besuch der Vernissage ist der Eintritt in die Viehmarktthermen frei.

Schirmherrin der Jahresausstellung ist die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke. Die Ausstellung wird von der Handwerkskammer Trier, der GDKE und weiteren Institutionen unterstützt.

Öffnungszeiten

  • 30. September, 18-20 Uhr: Vernissage (Eintritt frei)
  • 1.-3. Oktober (Mi.-Fr.), jeweils 9-17 Uhr
  • 4. Oktober (Sa.), 9-23 Uhr (Eintritt frei)
  • 5. Oktober (So.), 9-17 Uhr

Der Eintrittpreis in die Viehmarktthermen beträgt 3 Euro. Diese Summe wird beim Erwerb eines Exponats ab 50 Euro verrechnet.

Werkform Trier

Ausstelllung Werkform by HWK

Die Werkform bietet einzigartige Ausstellungsstücke (Bild HWK)

Zur Künstlergruppe Werkform haben sich gestaltende Handwerker aus der Region im Jahr 2.000 zusammengeschlossen. Durch Ideenaustausch, Workshops und gemeinsame Ausstellungen wollen sie ihre Arbeit weiterentwickeln.

Mitglieder sind derzeit folgende Unternehmen:

Ars Vivendi, Binsfeld Glasgestaltung, Britta Rösler Kupferkunst, Christoffel’s Goldschmiede, Drangmeister Schreinerwerkstatt, Franz Bermes – Holz in Form, Kreation in Perfektion, Kunstschmiede Paul Kreten, Schmuckwerk Maringer, Simon Ewen – Kunstschmied

Bildquellen: (HWK Trier)

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.