Erfolgreiches Drachenfest auf der Korlinger Höhe

 

Am vergangenen Wochenende wurden die Menschen in Trier Zeuge, wie vielfältig und spannend Drachensport sein kann. Während des Drachenfests 2011 auf der Korlinger Höhe nahe Trier, konnten über 7000 Menschen beobachten, wie 500 Drachenbegeisterte ihre meistens selbstgebauten, bunten Drachen in die Lüfte steigen ließen. Leider mussten die Veranstalter des Drachenfests mit schlechtem Wetter leben. Diesem Umstand ist es wahrscheinlich letztlich zu verdanken, dass weniger Besucher als in den letzten Jahren das Familienfest aufgesucht haben. Dennoch hat das Drachenfest auch dieses Jahr wieder Freude und Spaß in der Region versprüht und gerade die jungen Besucher zum Staunen gebracht.

 

Die Vielfalt der Drachen begeistert

Gerade die Vielfalt der Drachen ist bestimmend für das Drachenfest auf der Korlinger Höhe, die nahe der Moselstadt Trier liegt. Die verschiedenen Drachenlenker hatten die unterschiedlichsten Motive an der „langen Leine“, die in vielen bunten Farben erstrahlten. Kinder und Erwachsene gleichermaßen erfreuten sich an Krabben und Fischen, die in schillernden Farben durch die stürmische Luft flogen.
Egal nach welchem Motive die Besucher des Drachenfests 2011 in Trier gesucht haben, nach kurzem Absuchen des Himmels konnte es gefunden werden. Bereits zum 19. Mal wurde das Familienfest organisiert und hat sich damit längst in den Veranstaltungskalender der Großregion Trier etabliert.

 

Internationale Drachenlenker

Neben den vielen verschiedenen Drachen hat das Drachenfest 2011 aber weitere Highlights bereit gehalten. Eines war sicherlich die internationale Bandbreite der Drachenlenker, die unter anderem aus den Ländern Luxembourg, Dänemark, Belgien und der Schweiz. Viele dieser Gäste aus den Nachbarländern übernachteten in Wohnwagen und Zelten, die sie mitgebracht haben.
Besonders die amtierenden Europameister im Formationsflug, die es sich nicht nehmen ließen auf das Drachenfest 2011 in Trier zu kommen, überzeugten die zahlreichen Zuschauer mit einer gnadenlos guten Performance. 

Aber nicht nur für die Profis hielt das Drachenfest 2011 vieles bereit, sondern auch für die kleinen und großen Neustarter, die sich gerne einmal in diesem Flugsport beweisen wollten. So gab es eine eigene Übungswiese, wo Anfänger langsam an den Drachenflug herangeführt wurden. Dies soll dazu führen, auch „die nächste Generation“ mit dieser Sportart vertraut zu machen. Alles in allem kann das Drachenfest 2011 zweifelsohne als Erfolg gewertet werden.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.