Wunderschöne Panorame bietet der Moselsteig

„Trier erkunden“ Tour #4: Der Moselsteig

Der Moselsteig ist Deutschlands schönster Fernwanderweg 2016 – ein guter Grund, sich mit dem Steig etwas genauer auseinanderzusetzen und dann aufzubrechen nach Rheinland-Pfalz, um selbst zu erkunden, was den Reiz des Moselsteigs ausmacht.
Dauer: Tagestouren (Insgesamt bei guter Kondition 1-2 Monate)
Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll bis schwierig
Distanz zwischen 11 und 24 km

(mehr …)

Wein aus Trier: Die Mosel ist bekannt für steile Hänge und besten Riesling!

Rieslinghochburg Trier und der Wein

Die an der Mosel gelegene rheinland-pfälzische Stadt Trier ist die älteste Stadt Deutschlands und bekannt für den Wein besonders der Rebsorte Riesling. Hier befindet sich auch die deutschlandweit älteste Weinregion. Bereits die Römer hatten vor ca. 2000 Jahren die hervorragenden Voraussetzungen für den Weinanbau erkannt und genutzt. Wertvolle Mineralien aus verwittertem Schiefergestein als Nährstoffe für die Reben sowie das milde Klima sorgen für edle Weine. Der links und rechts von Weinbergen bis in die Tallage umgebene Flusslauf der Mosel zieht mit seinem landschaftlichen Reiz jährlich international viele Touristen an. Diese versäumen es nicht, an einer romantischen und interessanten Weinprobe mit Kellerbesichtigung oder einem Weinfest im Bereich Trier teilzunehmen. Vorrangig wird hier traditionell die Rebsorte Riesling angebaut. Der Rieslingwein ist zum einen aufgrund seiner guten Lagerfähigkeit gefragt, vor allem aber überzeugt er durch seinen feinfruchtigen Geschmack und sein Bukett. Daher ist es kein Zufall, dass diese Rebsorte nach wie vor als Klassiker an der Mosel gilt. In der Jahreszeit etwas früher kann die Sorte Müller-Thurgau gelesen werden. Es werden aber auch noch andere Rebsorten wie zum Beispiel Kerner angebaut. Die Lagerfähigkeit eines Weines wird durch seinen Alkohol- und Fruchtsäuregehalt bestimmt. Außerdem sollte eine ausreichende Korkenqualität verwendet werden. In jedem Fall ist der Riesling und die Moselregion eine der aufstrebendsten Weinregionen Deutschlands!

(mehr …)

Innenstadt Trier Altstadt

Die Immobilienpreise in Trier

Die Entwicklung der Immobilienpreise in Trier ist in jeder Volkswirtschaft ein wichtiger Faktor für die Beurteilung der Lage der Gesamtwirtschaft. In einem wirtschaftlich gesunden Umfeld werden die Immobilienpreise tendenziell steigen. Steigen sie allerdings zu schnell, besteht die Gefahr der Blasenbildung mit anschließendem Crash (wie in Griechenland und USA geschehen).

(mehr …)

Alte Stadt, neuer Strom – Trier vergleicht die Preise

Wie in jedem Bundesland von Deutschland, lohnt sich auch in Rheinland-Pfalz ein Stromvergleich. Denn durch so einen Strompreisvergleich lässt sich bares Geld sparen. Auch in der ältesten Stadt Deutschlands, Trier, können Hauseigentümer und Mieter Geld einsparen. Der Strompreisvergleich ist schnell gemacht und man hat einen guten Überblick über alle Anbieter in der Region und auch von außerhalb.  (mehr …)

Übernachten einmal ganz anders – skurrile Hotels, außergewöhnliche Erlebnisse

Normalerweise läuft ein Aufenthalt in einem Hotel von Trier bis Bangkok ähnlich ab. Man betritt die Lobby, checkt beim Empfang ein, die Koffer werden ins Zimmer gebracht, die in fast jeder Stadt gleich aussehen, zumindest, wenn man in einem Hotel einer großen Kette absteigt. Viele Standardhotels sind nicht besonders spannend und gerade diejenigen, die viel reisen oder in ihrem Urlaub das Besondere suchen, langweilen Zimmer und Empfangshallen im Einheitslook. (mehr …)

Shabby Chic. Was genau ist das?

Shabby Chic heißt wörtlich übersetzt „schäbiger Schick“. Es handelt sich dabei um eine Stilrichtung (meist bezogen auf Einrichtungsgegenstände, es kann aber auch Kleidung im Shabby Chic geben). Das Typische am Shabby Chic ist das nostalgische Aussehen der Sachen, die zwar neu sein können, aber mit künstlichen Gebrauchsspuren versehen werden, so dass sie alt aussehen. Meistens entsteht der Eindruck eines alten Möbelstücks, indem helle Farbe unregelmäßig und durchscheinend aufgetragen wird. (mehr …)