Bildung

Biene

Bienen Projekt der Uni Trier erhält Umweltpreis

Ministerin Höfken zeichnet die bundesweit einmalige Initiative aus

Bee.Ed – das Bienenprojekt der Universität Trier ist heute mit dem Umweltpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Der Preis ist mit insgesamt 9.000 Euro dotiert. Er ging zu gleichen Teilen an drei Gewinner, die von einer unabhängigen Jury ausgewählt wurden. Den Umweltpreis erhielten außerdem CVJM Pfalz für das Umweltbildungsprogramm „Wir machen den Wald begreifbar“ und die Umweltabteilung der Kreisverwaltung Donnersbergkreis für die Idee des „Schülerumweltparlaments“.

„Umweltschutz braucht engagierte Menschen, Unternehmen und Initiativen. Die Preisträger des Umweltpreises zeigen eindrucksvoll, wie mit kreativen Ideen der Umweltschutzgedanke noch tiefer in der Gesellschaft verankert werden kann“, erklärte Umweltministerin Ulrike Höfken bei der Vergabe.

Die ausgezeichneten Projekte seien vorbildliche Beiträge der Umweltbildung und Teilhabe am kommunalpolitischen Handeln.

Bildung durch die Bienen

Prof. Andrea Möller (Dritte von rechts) nimmt den Umweltpreis für BeeEd in Empfang. Foto: MUEEF

Prof. Andrea Möller
(Dritte von rechts)
nimmt den Umweltpreis
für BeeEd in Empfang.
Foto: MUEEF

Das von Prof. Dr. Andrea Möller an der Universität Trier entwickelte Projekt Bee.Ed, das „Bildung durch die Biene“ betreibe, sei bundesweit einmalig, sagte die Ministerin. „Bienen werden generationsübergreifend als konkretes Bildungsmittel aus der Natur für Bildungsziele nachhaltiger Entwicklung genutzt. Die Idee ist verblüffend einfach wie genial“, so Ulrike Höfken.

Bee.Ed“ steht für „Be(e) Educated, was so viel bedeutet wie „Sei gebildet durch die Biene“. Es ist aber auch eine Anspielung auf den „Bachelor of Education“ (BEd.), den Studienabschluss der künftigen Biologie-Lehrkräfte. Das Projekt fußt auf der Initiative einer Hochschulgruppe der Studierenden Ana Luckas und Sam Butterick zur Bienenhaltung an der Universität Trier.

Bildung und PR machen Klasse des Projektes aus

Bee.Ed schafft eine einzigartige Verbindung zwischen Bildungsangeboten für nachhaltige Entwicklung für Schülergruppen, Studierende, Lehrkräfte und Erzieher sowie biologiedidaktischer Forschung und Öffentlichkeitsarbeit. Schüler beschäftigen sich am Bee.Ed-Lehrbienenstand und im Trachtgarten in unterschiedlichen Lernmodulen mit Themen rund um die Honig- und Wildbiene.

Lehramtsstudierende betreuen die Schüler und sammeln so bereits in ihrer ersten Ausbildungsphase pädagogische Praxiserfahrung und werden für ihre wichtige Multiplikatorenrolle in der Umweltbildung sensibilisiert und ausgebildet. Die Studierenden entwickeln die didaktischen Materialien selbst, die wissenschaftlich auf ihre Lernwirksamkeit sowie ihre positive Einflussnahme, z. B. auf das Umweltinteresse und Umweltverhalten der Kinder und Jugendlichen, überprüft werden.

Fachdidaktische Fortbildungsangebote für Lehrkräfte und Erzieher zum Thema Bienen in der Umweltbildung setzen den Gedanken der Unterstützung für BNE-Multiplikatoren auch nach der Ausbildung fort und stellen bedarfsspezifisches Unterrichtsmaterial zur Verfügung.

Kontakt:
Prof. Dr. Andrea Möller
Tel. 0651/201-4798
E-Mail: moeller@uni-trier.de

 

Bildquelle:

Social Media Social Online Redakteur SEO

Praktikant im Bereich SEO gesucht! (Luxembourg)

Wir suchen Dich als Praktikant im Bereich SEO (m/w) für unser junges und dynamisches Team in Luxemburg.

Unser Portfolio u.a.: trier.com, homepharma.de, de.de, modeln.net, computerverkauf.com

Ab sofort als Praktikant bewerben

Wenn du:

  • gerne Texte in einem verfasst/verfassen kannst
  • Dich schon mit Suchmaschinenoptimierung befasst hast
  • Eventuell sogar schon Basiswissen als Webmaster hast
  • Ehrgeiz hast Dich weiterzuentwickeln
  • Motivation in einem Team zu arbeiten
  • gewissenhaftes Arbeiten als Selbstverständlichkeit betrachtest
  • Basiserfahrung im Umgang mit Bildbearbeitungsprogrammen hast
  • Kundenorientiert denken kannst

Sende uns jetzt Deine Bewerbungsunterlagen!

Eine Einarbeitung erfolgt vor Ort.

Das Praktikum wird monatlich mit 600€ vergütet.

Doch solltest Du idealerweise über ein paar Grundkenntnisse verfügen, die für eine Tätigkeit im Bereich SEO erforderlich sind.

Sende uns deine Bewerbungsunterlagen per Email an: fschiwek [ät] domaininvest.lu

 

Bildquelle:

Bigstock

Jugendmedientag

Jugendmedientag Süd-West 2016 in Trier und Luxemburg

Die digitale Großregion entdecken

Jedes Jahr müssen hunderte Absolventen der Hochschulen der Großregion über ihren beruflichen Werdegang entscheiden. Insbesondere Studierende aus dem Medien- und IT-Bereich kehren den Städten Trier und Luxemburg den Rücken, ohne sich vor Ort umzusehen. Der Jugendmedientag Süd-West soll das am 18. November 2016 ändern.

(mehr …)

HWK Trier – Weiterbildungsprogramm 2016

Kostenlos als Download oder Broschüre erhältlich

Qualifizierung ist unsere Kernkompetenz“ lautet das Motto des druckfrischen Weiterbildungsprogramms 2016 der Handwerkskammer Trier (HWK Trier). Die rund 250 Seiten umfassende Broschüre bietet eine Orientierungshilfe für alle, die eine Karriere im Handwerk anstreben oder sich für eine handwerksbezogene, praxisorientierte Weiterbildung interessieren.

In der HWK-Akademie fest etabliert sind die Meistervorbereitungskurse, die Ausbildereignungsprüfung oder der berufsbegleitende Lehrgang „Geprüfte/r Betriebswirt/in (HwO)“. Fortbildungen in Umwelt und Arbeitsschutz, Grundlagen der EDV oder Seminare aus den Bereichen Bau, Elektro, Holz, Kosmetik, Metall sowie Heizung-Klima-Sanitär runden das Angebot ab.

 

HWK Trier 2016

HWK Trier 2016

Neu im HWK Trier Programm

Neue Formen der Schadenserfassung stehen im Mittelpunkt des Praxis-Workshops „Multikopter – Handwerkerkopterschulung zur kommerziellen Nutzung“. Denn schwer zugängliche Stellen, zu denen Handwerker bislang nur mithilfe von Gerüsten, Hubarbeitsbühnen oder durch Dachfenster gelangen konnten, sind für Multikopter mühelos erreichbar.

Interessenten können sich mit Fragen um die Fort- und Weiterbildungen der HWK-Akademie beraten lassen. Dessen Bildungs-Beratungs-Center informiert auch über Möglichkeiten einer finanziellen Förderung.

Die Weiterbildungsbroschüre ist bereits in vielen Haushalten und Unternehmen angekommen. Ein kostenloses Exemplar ist unter Tel. 0800 / 0207-400 oder E-Mail: bildung@hwk-trier.de bestellbar und darüber hinaus als Downloaddatei auf den Internetseiten der Kammer unter der Rubrik Weiterbildung/Seminare abrufbar.
www.hwk-trier.de

Ansprechpartner zum Thema:

Marika Willms

mwillms@hwk-trier.de

Kostenlose Service-Nummer: 0800/0 207 400

Wissenswertes über die HWK Trier:

Von der Lehre bis zum Meister: Die Handwerkskammer unterstützt Sie bei Ihrer Karriereplanung im Handwerk.

  • Berufsauswahl
  • Lehrstellensuche
  • Berufsausbildung
  • Ausbildereignungsprüfung
  • Gesellenprüfung
  • Meister
  • Betriebswirt des Handwerks

Beratend steht die HWK auch finanziellen Fördermöglichkeiten für erfolgreiche Fortbildung im Handwerk zur Seite. Hier finden Sie die passenden Informationen, um sich umfassend und gründlich in dessen Bildungszentrum weiterzubilden.

Hier ein Auszug aus den angebotenen Seminaren der EDV:

  • Aufbauseminar – MS-Office-Anwendungen
  • Pfeil AutoCAD
  • Pfeil Betriebswirt/in für Informationstechnik (HWK)
  • Pfeil Bildbearbeitung mit GIMP
  • Pfeil Buchführung mit DATEV Kanzlei Rechnungswesen pro
  • Pfeil CAD-Fachkraft
  • Pfeil Computerschreibenlernen in nur 2×2 Stunden
  • Pfeil Corel Draw X5 – Grundkurs
  • Pfeil Datenbankkenntnisse erwerben
  • Pfeil Effizienter Umstieg auf Windows 10 für Anwender
  • Pfeil Grundkurs MS Word
  • Pfeil Internet & Webdesign
  • Pfeil IT-Security-Management
  • Pfeil Konstruieren mit Inventor
  • Pfeil Logogestaltung mit Corel Draw (Aufbaukurs)
  • Pfeil Lohn- und Gehaltsabrechnung mit „Lexware Lohn und Gehalt“ (kein Baulohn)
  • Pfeil MS Access – Grundkurs für Anwender
  • Pfeil MS Excel – Aufbaukurs
  • Pfeil MS Excel Grundkurs
  • Pfeil Netzwerktechnik
  • Pfeil PC-Grundlagen für den Büroalltag

 

Kostenlose Vorträger der HWK in Trier (Quelle: Bigstock-ID-65279563-by-kasto)

Qualifizierungsreihen der HWK

Ausbilder begegnen zunehmend jungen Menschen, die besondere Unterstützung brauchen. Vor diesem Hintergrund bietet die Handwerkskammer Trier (HWK) Betrieben und Ausbildern eine Qualifizierungsreihe an. In den Veranstaltungen können sie sich über Themen wie Behinderung allgemein, Fördermöglichkeiten, Lernbehinderung, AD(H)S, Lese-Rechtschreib-Schwäche, psychische Beeinträchtigungen, Konfliktlösung, Motivation und Sucht informieren. Die Seminare finden jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr in der HWK statt. Die Teilnahme ist kostenlos.
(mehr …)

Neues Weiterbildungsprogramm für Tourismus, Gastronomie und Weinwirtschaft

Trier Gastrowirtschaft (Quelle: Bigstock-ID-70758331-by-mathes)

Neue Weiterbildungsmöglichkeiten in Trier und Umgebung (Quelle: Bigstock-ID-70758331-by-mathes)

Know-how für Küchenchefs, Kellermeister und Karrierestarter im Gastgewerbe hält das erstmals aufgelegte Weiterbildungsprogramm für Tourismus, Gastronomie und Weinwirtschaft der Industrie- und Handelskammern Trier und Koblenz bereit. 26 Fortbildungen, Workshops und Seminarreihen bieten den Unternehmen zwischen Westerwald und Saar die Chance, sich mit noch mehr Qualitätsbewusstsein auf dem Markt durchzusetzen. (mehr …)

HWK gratuliert 34 Absolventen zur erfolgreichen Fortbildung

In Trier haben am 21.01.2014 insgesamt 34 Absolventen in den Lehrgängen „Brandschutzbeauftragter“, „CAD-Fachkraft“, „Geprüfte Poliere“ und „Servicetechniker im SHK-Handwerk“, nach erfolgreich bestandener Prüfung in der Handwerkskammer Trier (HWK), ihre Urkunden entgegengenommen. Die frisch gebackenen Absolventen haben sich als Leistungsträger und Führungskräfte im Handwerk qualifiziert und sind nun für wichtige Aufgaben in handwerklichen und mittelständischen Unternehmen gerüstet. Die Zeugnisse übergab Hauptgeschäftsführer Dr. Manfred Bitter. (mehr …)

Die Volkshochschule in Trier

Eine Volkshochschule kann aus den unterschiedlichsten Gründen von besonderem Vorteil sein. In diesem Zusammenhang spielt es natürlich überhaupt keine Rolle, ob Sie sich in Ihrer aktuellen Situation auf der Suche nach einer beruflichen Weiterbildung oder dem direkten Weg nach Beendigung der Schullaufbahn befinden. Nicht ohne Grund zählt die VHS Trier mit zu den führenden Vertretern dieser Art in der gesamten Bundesrepublik. Auch von offizieller Stelle wurde dies bereits gewürdigt, wobei die Verantwortlichen der VHS in Trier den Weiterbildungspreis des Landes erst im Jahr 2013 entgegennehmen durften. Wenn Sie sich nun in Hinsicht auf das zur Verfügung gestellte Kursprogramm einmal näher informieren möchten, erfahren Sie alles Wissenswerte in den folgen den Zeilen. (mehr …)