In der Liebe gibt es häufig Missverständnisse zwischen Mann und Frau. Meist sind es die Männer, die sich über das komplizierte Wesen der Frauen beklagen und immer wieder betonen, dass Frauen sich unverständlich artikulieren und oftmals gegensätzlich zu ihren Aussagen handeln. Doch auch Männer sind nicht immer so einfach wie sie glauben zu sein. Frauen können ebenfalls durchaus ihre Schwierigkeiten haben, ihren Mann richtig zu verstehen.

Krank sein – die typisch männliche Dramaturgie

Ein bekanntes Szenario, das die Unterschiede zwischen Mann und Frau deutlich macht, ist das Krank sein. Während Frauen hier meist das starke Geschlecht darstellen und wenig jammern, scheinen Männer aufgrund jeder kleinen Erkältung den sterbenden Schwan zu mimen. Für Frauen ist dies meist unbegreiflich, gibt es doch heutzutage unzählige Medikamente, die den Alltag trotz etlicher Wehwehchen einigermaßen erträglich machen. Männer hingegen sind dafür bekannt, leidend im Bett zu liegen, zu nichts mehr in der Lage zu sein und mit aller Liebe rührend umsorgt werden zu wollen.

Wenn es um Krankheiten geht, sind Frauen meist die Macher. Sie gehen zum Arzt, organisieren sich Medikamente und stehen die Zeit eben so gut es geht durch. Bestenfalls ohne dabei Zeit zu verlieren und dennoch Arbeit und Haushalt so gut wie möglich zu erledigen. Männer hingegen meiden Ärzte, wollen keine Pillen schlucken und verbringen jeden kranken Tag, als ob sie ihn mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht überleben würden. Dass Frauen dieses Verhalten nicht nachvollziehen können, liegt auf der Hand.

In der Liebe miteinander kommunizieren

Männer und Frauen sind kompliziert

Männer und Frauen sind kompliziert

Doch Frau muss dennoch nicht verzweifeln. Frauen, die wirklich mehr über Männer verstehen wollen, die sollten ruhig mal einen Abstecher auf www.christian-sander.net machen, denn hier erfährt Sie vieles, was das Zusammenleben einfacher gestaltet. Obwohl es meist die Frauen sind, die angeblich „Ja“ sagen, wenn sie „Nein“ meinen und umgekehrt, sind auch Männer nicht immer einfach zu verstehen. Mal sind sie zu direkt und verärgern ihre Liebe schnell, ein anderes Mal wissen sie nicht, was sie sagen sollen, um nicht wieder in ein Fettnäpfchen zu treten und geben daher keine aussagekräftige Antwort. Frauen verstehen den Grund dafür meist nicht. Auch Gefühle ausdrücken ist für viele Männer ein absoluter Graus. Während Frauen emotional denken, handeln und sprechen, geben sich viele Männer kalt wie Steine und bringen liebe Worte einfach nicht über die Lippen. Die Frau interpretiert das meist auf ihre Weise – in der Regel aber auf eine, die vom Mann so gar nicht beabsichtigt war.

Um Missverständnissen in der Liebe vorzubeugen, ist es also wichtig, dass sich beide Seiten übereinander informieren und aufeinander zugehen. Nur wer richtig kommuniziert und sich gegebenenfalls dabei helfen lässt, hat eine Chance auf die langanhaltende Liebe.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.