Ausstellung im Stadtmuseum Simeonstift und im Rheinischen Landesmuseum Trier

Armut Ausstellung Trier

© Succession Picasso – VG Bild-Kunst, Bonn 2011

Seit dem 10. April 2011 läuft die Sonderausstellung “Armut – Perspektiven in Kunst und Gesellschaft“  im Stadtmuseum Simeonstift und im Rheinischen Landesmuseum.

Die Ausstellung widmet sich dem seit Beginn der Menschheit fortwährenden und immer noch hochbrisantem Thema Armut. Im Mittelpunkt steht hierbei Armut als Motiv der Kunst und als Phänomen der Gesellschaft. Durch Gemälde, Skulpturen, Grafiken und Fotografien erhält der Besucher Einblicke und Auskünfte über die verschiedenen Ansichten von Armut in Europa.

Insgesamt gibt es rund 250 Exponate auf 1000m² zu besichtigen. Die Hauptausstellung im Stadtmuseum Simeonstift zeigt 170 Ausstellungsstücke vom Mittelalter bis zur Gegenwart, und wird von der Ausstellung im rheinischen Landesmuseum durch Exponate aus der Antike ergänzt.

Die Besonderheit ist die Struktur der Ausstellung: Sie ist nicht chronologisch geordnet, sondern vielmehr nach fünf Hauptperspektiven, aus denen Armut betrachten kann: Dokument, Appell, Ideal, Stigma und Reform. Außen vor genommen ist hierbei die Antike, die eine Sonderstellung einnimmt.

Die von Stephan Seiler koordinierte Ausstellung wurde betreut von den Althistorikern Elisabeth Hermann Schütze und Christoph Schäfer. Gestaltet wurde sie von Architekturstudenten der Trierer Fachhochschule.

Noch bis zum 31.07. kann die Ausstellung besucht werden.

Öffnungszeiten:

Stadtmuseum Simeonstift:

Dienstag – Sonntag
10 – 18 Uhr

Adresse:

Stadtmuseum Simeonstift Trier
Simeonstr. 60, neben der Porta Nigra
54290 Trier

Rheinisches Landesmuesum

Dienstag – Sonntag
10 – 17 Uhr

Adresse:

Rheinisches Landesmuseum Trier
Weimarer Allee 1 · 54290 Trier

Preise:

Ausstellung Stadtmuseum

Erwachsene 5,00 €

ermäßigt 3,60 €

Gruppen ab 10 Personen p.P. 3,60 €

Familien (2 Erwachsene u. Kinder bis 10 J.) 8,00 €

Freier Eintritt:

Schüler im Klassenverband

Kinder bis 10 Jahre

jeden ersten Sonntag im Monat (1. Mai, 5. Juni, 3. Juli)
15. Mai (Internationaler Museumstag)

Freier Eintritt zu Führungen im Rahmen der Zentralen Veranstaltungsreihe:

26. April, 20 Uhr / 10. Mai, 20 Uhr / 24. Mai, 20 Uhr / 28. Juni, 20 Uhr /

12. Juli, 20 Uhr (siehe: Begleitprogramm)

Kombiticket mit Landesmuseum

Erwachsene 9,00 €

ermäßigt 7,00 €

Gruppen ab 10 Personen p.P. 7,00 €

Familien (2 Erw. u. Kinder bis 10 J.) 18,00 €

Schüler im Klassenverband p.P. 1,00 €

Freier Eintritt:

Kinder bis 5 Jahre
Sonntag, 15. Mai (Internationaler Museumstag)

Freier Eintritt zu Führungen im Rahmen der Zentralen Veranstaltungsreihe:

14. April, 18:30 Uhr / 19. Mai, 18:30 Uhr / 22. Juni, 18:30Uhr

(Änderungen vorbehalten)

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.