Was gab es in den letzten Tagen für News in Trier? Was hat die Stadt an der Mosel Neues zu bieten? Hier ein kleiner Nachrichtenüberblick:

Wirtschaft wieder auf Erfolg programmiert

Am Anfang ist gleich eine positive Entwicklung zu vermelden. Den Industrieunternehmen im Raum Trier geht es gut und ihr wirtschaftlicher Zeiger steht weiter auf Expansionskurs. Sie haben allesamt die Wirtschafts- und Finanzkrise gut überwunden und wachsen jetzt wieder stetig.

Schwere Kopfverletzungen

Bedauerlicherweise kam es am 13.11.2013 zu einem folgenschweren Unfall, bei dem ein elfjähriger Junge mit dem Fahrrad in ein Stauende gerast ist. Er ist schwer verletzt und musste mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Aktuelle News aus Trier

Aktuelle News aus Trier

Fördergelder für den Kreuzgang in der Abtei St. Matthias

St. Matthias kann sich über die Zusage von Fördergeldern freuen. Der Kreuzgang im französischen Gotik-Stil wird jetzt aufwändig saniert und 40 Prozent der Gesamtkosten, das sind 168.000 Euro, werden als Fördermittel des Landes zur Verfügung gestellt.

So ein Theater

Jetzt steht es Schwarz auf Weiß. Die Stadt Trier erhält das Drei-Sparten-Ensemble-Theater. Allerdings werden seitens der Kulturpolitiker noch Veränderungen eingefordert. Die Richtung stimmt jetzt, so die gemeinschaftliche Meinung der Kulturpolitiker, aber ein langer Weg liegt noch vor dem Theater. Hier hat der Satz Berechtigung, „Der Weg ist das Ziel“. Und noch einmal die Kultur, denn diese kommt in Trier nicht zu kurz. Jüngstes Beispiel ist die dreimonatige deutsch-luxemburgische „Elephant Parade“, die vom 19. Juli bis zum 18. Oktober diesen Jahres stattgefunden hat. Diese, bereits seit 2007 bestehende Aktion ist ein Erfolgsmodell. Kunst im öffentlichen Raum ist immer wieder eine Augenweide und wird begeistert aufgenommen, die einhelligen Meinungen reichten dann auch von grandios bis faszinierend. Unter diesen Eindrücken strahlte ganz Trier…

Der lange Weg zum Tor

Last but not least, noch ein wenig sportliche Aktivitäten. Leider hat Eintracht Trier den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Dabei hatte alles so gut begonnen, ein Sieg gegen den FC Homburg hätte die Schieflage beseitigt und alles wieder in das rechte Licht gerückt, aber nehmen wir es sportlich, die nächste Chance kommt bestimmt…

Sonne und Wolken – alles gut

Und hier noch der aktuelle Blick in das Wetterhäuschen: Die kommenden drei Tage macht der Regen um Trier einen großen Bogen und die Temperaturen liegen tagsüber bei 6 bis 8 Grad Celsius.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.