Das Programm der ADAC Rallye Deutschland 2012

Vom 23. August bis zum 26. August 2012 findet in Trier die ADAC Rallye Deutschland 2012 statt. Auch in diesem Jahr werden wieder alle Fahrer der Rallye Weltmeisterschaft in Trier vertreten sein und die Fans mit ihren Autos begeistern. Neben den vielen Wertungsprüfungen in den Weinbergen, die immer wieder für viel Aufsehen sorgen, werden die Piloten bei der ADAC Rallye Deutschland 2012 auch durch die Trierer Innenstadt, auf der Strecke Circus Maximus, fliegen. Eine Rennstrecke durch eine Innenstadt ist im Rennkalender der Rallye WM einzigartig. Die ADAC Rallye Deutschland 2012 wird auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Fans aus ganz Europa in die älteste Stadt Deutschlands locken. Zudem feiert die Veranstaltung in diesem Jahr ein Jubiläum, denn die Fahrer rund um Seriensieger Sebastien Loeb starten bereits zum zehnten Mal in Trier zu einem offiziellen Rallye WM-Lauf. Im folgenden finden Sie einen Kurzüberblick über das Programm der ADAC Rallye Deutschland 2012:

Donnerstag, 23. August:

9 Uhr: Shakedown, Konz
20 Uhr: Showstart Trier, Porta Nigra

Freitag, 24. August

10 Uhr:Start Servicepark (Messepark Trier)
Ab 10.48 Uhr Wertungsprüfungen 1-6, Mittelmosel (Klüsserath/Trittenheim), Moselland (Piesport/Kesten/Monzel), Grafschaft (Veldenz/Burgen/Brauneberg/Wintrich).

Samstag, 25. August

Ab etwa 8 Uhr: WP 7-12, Stein & Wein (Riol/Fell/Thomm/Waldrach), Peterberg (Nonnweiler), Panzerplatte (Truppenübungsplatz Baumholder). Regrouping bei Bilstein (Mandern): 12.30 Uhr

Sonntag, 26. August:

Ab 9.13 Uhr: WP 13-15, Dhrontal (Neumagen-Dhron/Piesport/Papiermühle/Heidenburg).
10.23 Uhr: Regrouping Eurostrand Leiwen.
13.21 Uhr: WP 15 Circus Maximus.
Nachmittag: Zieleinfahrt/Siegerehrung Porta Nigra.

Zuschauerpunkte für die ADAC Rallye Deutschland 2012:

Entlang der Rallyestrecken sind offizielle Zuschauerpunkte ausgewiesen, die alle über Parkplätze in der Nähe verfügen. Es gibt wie in jedem Jahr ein Farb-Leitsystem, mit denen Zuschauer zu den WP-Zuschauerpunkten gelangen. Diese Leitsysteme arbeiten mit unterschiedlichen Farben und Schildern an den Autobahnen und Landstraßen. Eine frühzeitige Anreise zu den Wertungsprüfungen ist empfehlenswert, da es sont zu unnötigen Wartezeiten in Staus kommen kann.

Tickets für die ADAC Rallye Deutschland 2012:

Es gibt sowohl Karten für die einzelnen Wertungsprüfungen (WP) als auch Rallyepässe für alle Tage. Die Einzelkarten kosten 10 Euro pro WP-Strecke (für beide WP-Läufe auf dem Abschnitt gültig) mit Ausnahme der WP Panzerplatte und des Circus Maximus (je 15 Euro). Bitte beachten Sie, dass der Andrang auf den Circus Maximus immer sehr groß ist und das es nur ein gewisses Kontingent an Karten geben wird. Sie sollten sich deshalb möglichst früh Karten für diese Veranstaltung der ADAC Rallye Deutschland 2012 besorgen.

Zur Zeit keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine eMailadresse wird nicht veröffentlicht.