Home » News, Tourismus, Umgebung » Neuer Name für Großsporthalle in Wittlich

Neuer Name für Großsporthalle in Wittlich

In Wittlich hat man endlich einen neuen Namen für die neue Großsporthalle mit Mehrzwecknutzung gefunden. In Zukunft soll die Wittlicher Halle den Namen “Eventum Wittlich” tragen. Der Stadtrat in Wittlich fasste diesen Beschluss am Donnerstag. Vorher hatten mehrere Namensvorschläge im Raum gestanden.

In Wittlich hat man sich lange Zeit gelassen, um einen neuen Namen für die Wittlicher Großsporthalle mit Mehrzwecknutzung zu finden. Am Donnerstag hat sich der Stadtrat in der kleinen Stadt dann endgültig entschieden. Die Halle in Wittlich wird in Zukunft den Namen “Eventum Wittlich” tragen. Dass es nicht einfach ist, einen Namen für eine Großsporthalle zu finden, das hat die Stadt Wittlich in den letzten Wochen unter Beweis gestellt. Auch bei der Diskussion am Donnerstag standen noch drei verschiedene Namen für die neue Großsporthalle zur Verfügung. Neben “Eventum Wittlich” standen auch noch “Wittlich Arena” und “Säubrenner-Halle” zur Auswahl. Diese drei Namensvorschläge waren zurvor von einem Zentralausschuss aus über 77 Bürgervorschlägen ausgesucht und dem Stadtrat Wittlich vorgelegt worden.

Lange Diskussion in Wittlich

Selbst in der Abschlusssitzung am Donnerstag kamen mit “Cusanushalle Wittlich” und “Säubrenner Arena” noch einmal zwei Namenszüge hinzu. Bei der Abstimmung machte dann mit 15 Stimmen “Eventum Wittlich” das Rennen.  Auf “Säubrenner Halle” enfielen drei, auf “Wittlich Arena” fünf, auf “Säubrenner Arena” vier Stimmen und für “Cusanushalle Wittlich” stimmte ein Ratsmitglied. Die ansonsten in der Regel meist einstimmig votierenden Stadträte betonten durchweg, letztendlich mit jedem der drei Urspungsnamen leben zu können. Während der gesamten Sitzung war eine neunte Klasse des Peter-Wust-Gymnasiums anwesend. Die Schüler bekräftigten am Ende der Dikussion die Namenswahl.


Es sind noch keine Kommentare vorhanden...Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt!