Home » News, Shopping » Unternehmen Bautra aus Trier-Ehrang stellt Insolvenzantrag

Bautra muss Insolvenz anmelden

Bautra gehört seit Jahrzehnten zu den Baustellen in der Großregion Trier. Nun muss das Unternehmen, das 24 Mitarbeiter beschäftigt Insolvenz anmelden. Eine Trierer Rechtsanwältin ist die vorläufige Insolvenzverwalterin.

Das Unternehmen Bautra aus Trier-Ehrang hat einen Insolvenzantrag gestellt. Das Amtsgericht Trier hat daraufhin die Rechtsanwältin Christine Frosch zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt. Mit dem Insolvenzantrag stehen vor allem die 24 Mitarbeiter, die von Bautra beschäftigt werden, vor der Arbeitslosigkeit. Das März-Gehalt, das noch ausgestanden hat, wurde durch die Arbeitsagentur Trier beglichen. Die Agentur für Arbeit ist damit in Vorkasse getreten. Bei einem Insolvenzantrag werden drei Monatsgehälter durch das Insolvenzgeld beglichen. Damit soll dem Insolvenzverwalter genügend Zeit eingeräumt werden, die wirtschaftliche Zukunft des Unternehmens zu überprüfen.

Bautra wurde 1972 in Trier-Ehrang gegründet und ist seitdem fester Bestandteil der Baustellen in und rund um Trier. Das Unternehmen hat sich auf die Vermietung von Baugeräten spezialisiert. So werden unter anderem Kräne und Bagger an andere Unternehmen verliehen. Aber auch Bauzäune und spezielle Werkzeuge werden durch Bautra zur Verfügung gestellt. Wie es nun weitergehen soll, wird sich erst in den kommenden Wochen entscheiden.


Schlagwörter: ,

Es sind noch keine Kommentare vorhanden...Sei der Erste, der einen Kommentar hinterlässt!